Mein Sohn (3) kann noch immer nicht selbständig essen. Was soll ich tun?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Sohn ist auch 3 wird im August 4. Er ist "normal" wie Kinder eben essen. Es kann vieles sein, die Faulheit selbständig zu essen oder eben motorische Schwierigkeiten. Hat er denn sonst irgendeine Motorische "Störung"? Wenn ja würde ich mal den Kinderarzt aufsuchen und dein Problem schildern. Ansonsten lass ihn machen, wie schon geraten wurde. Manchmal muss man den Kindern eben Zeit gebe sich zu entwickeln. Sie dürfen beim essen auch mal kleckern, matschen etc. Klar sollte man ihnen beibringen das Essen kein Spielzeug ist. Mein Sohn ist übrigens auch nicht der Esser. Er ist was er eben zum überleben braucht. So blöd das jetzt auch klingen mag aber es ist so. Kein Kind lässt sich verhungern. Gib ihm Zeit und setze ihn keinesfalls unter druck, dann klappt das von ganz alleine.

Vielleicht führst du ihm auch einfach mal die Hand beim Essen. Damit er das Gefühl für den Bewegungsablauf bekommt. Oder setze dich doch mal mit den Erziehern auseinander, frag sie doch mal ob sie noch Tips haben die du machen könntest.

Ich hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte....

Vielen Dank für deine Antwort. Hat mir schon einiges geholfen. Ich denke nicht, dass er eine motorische Störung hat. Die Kinderärzte haben nichts beanstandet, und er kann mit der Schere Papier schneiden, solche Übungen wie "Folge der Linie" ganz gut absolvieren. Einen ordentlichen Kreis zeichnet er nicht, aber das habe ich damals wohl auch erst recht spät hinbekommen. Überhaupt ist er noch kein super Zeichner, wobei ihm das Malen großen Spaß macht. Das wird schon. Das Problem beim Essen ist, dass er eine große Menge essen kann, wenn man ihn füttert, er aber eher nichts ißt, wenn er das selbst machen soll. Wenn sein Vater nicht dabei ist, rennt er sogar weg vom Tisch. Kommt alle paar Minuten mal wieder an den Tisch gerannt, um sich einen Löffel abzuholen. Wenn er mal einige Wochen ohne seinen Vater verbringt, ist er danach ziemlich dünn. Sein Vater fördert das selbständige Essen unseres Sohnes aber so gar nicht - liegt wohl in seiner Familie, wo alle Kinder "lahme Esser" sind und teilweise noch heute (im Schulalter) gefüttert werden (sie sind auch sehr, sehr schmal - ähnlich wie es mein Lebensgefährte Zeit seiner ersten 30 Lebensjahre war.

0
@Blumenmeer

Im Schulalter gefüttert?!?!?!?!?! Oweee da läuft aber einiges schief. Mein Sohn muss auch wenn er nichts essen will am Tisch sitzen bis mindestens einer von uns fertig gegessen hat! Das schafft auch ein 3 Jähriger. Ich würde deinem Mann mal klar machen das er mit dem Verhalten, die Entwicklung seines Sohnes behindert. Und wenn er sonst alles kann ists doch prima und das mit dem Essen wird schon, wenn ihr beide an einem Strang zieht! Perfekt Kriese malt meiner auch nicht. Und sonst malt er auch noch eher die typischen kritzel Bilder. Er muss doch auch nicht klein Picasso werden oder?

0
@MadameSalome

Nein, nein. Mir fielen nur nicht so viele Beispiele für Feinmotorik ein. Und ja, ich denke, mein Lebensgefährte behindert häufig die Entwicklung seines Sohnes behindert.

0

Meine Tochter (1 Jahr) und auch mein Sohn (fast 7) sind auch beide nicht die besten Esser. Allerdings hatte ich recht früh raus, daß die beide alleine essen WOLLTEN. Beiden hab ich also sehr früh einfach den Teller hingestellt, Löffel daneben und hab abgewartet was passiert. Man mußte zwar danach renovieren, aber alle beiden haben alleine gegessen. Es war ne tierische Matscherei, da hauptsächlich mit Händen gegessen wurde, oder direkt aus dem Teller gelutscht wurde, aber alle beiden Kinder haben somit gelernt, auch mit allen Sinnen zu genießen; Essen muß auch mal angefasst werden. Das lernen die nicht, wenn man sie immer füttert. Wenn die wirklich Kohldampf haben, dann essen sie auch! Versuch es mal, und rege dich nicht über die Sauerei auf: kann alles gewaschen und geputzt werden. Essenlernen muß man eben LERNEN. Wenn du deinem Sohn die Arbeit immer abnimmst, kann er es nicht erlernen. Ich hatte eine Frau im Kindergarten, die ihren 6jährigen Sohn noch gefüttert hat "weil es dann schneller geht" - ich hatte vorher auch nicht gewußt, daß man beim Essen auf der Flucht ist..... Wenn meiner zu langsam isst, ist das Essen eben kalt - seit er das weiß, beeilt er sich von alleine. LERNEN lassen....

Übrigens hat mir damals meine Kinderärztin den Rat gegeben, es mit Suppe zu versuchen. Mein Sohn sei einfach "kaufaul". Und siehe da: normalerweise isst er so wenig wie ein Vögelchen, sobald es Suppe gibt, haut er sich mindestens 3 Teller in den Kopf. Vielleicht ist es bei deinem ähnlich?

0
@diewildeHilde

Oh jaa hat meine Mutter auch gemacht hehe! Gott hatte ich Suppen gegessen, meine Eltern waren am verzweifeln dass ich rumlöfelte wie... Doch jetzt, kann man ich davon jagen... außer eine schöne Zwiebelsuppe mit bischen Fleisch... mhhh ja das schmeckt! :) Jeds Kind hat seine Eigenarten und bracuht seine Zeit, ein wenig tricksen und schon passt alles.

0

Bei uns in der Gruppe ist auch so ein Kind. Die Erzieherinnen haben ihn einfach nicht gefüttert und irgendwann war der Hunger so groß, dass er angefangen hat zu essen. Vorher hat er geweint. Ganz viel. Aber als er gemerkt hat, dass er damit nicht weite kommt, dann hat er es von selbst gemacht.

Mein Sohn weint nicht, wenn er nicht gefüttert wird. Er schreit eher, wenn er nicht seine Knabbereien erhält, auf die er so 1 Stunde vor dem Abendessen Appetit hat. Oder auch wenn er gegen seinen Willen gefüttert wird (er will ja lieber rennen und spielen!). Im allgemeinen ißt er gerade dann nicht, wenn ich dabei bin. Ohne mich klappt es zumindest mit dem Hunger, wenn er es eilig hat, schiebt er sich auch schnell mal ein paar Bissen hinter.

0
@Blumenmeer

Ich würde dir raten mindestens 2 stunden vor dem Essen auf Knabbereien zu verzichten! Auch keinen kakao oder alles was irgendwie satt macht (ausser Trinken versteht sich). Denn 1 Stunde vor dem essen nochmal was zu knabbern, da isses klar das er nicht isst, der ist satt. Du darfst sein kleines Mägelchen nicht mit dem von einem Erwachsenen verwchseln. Der ist viel kleiner, daher schneller voll.

0

das wird schon noch. meine tochter hat sich auch gern von mir verwöhnen lassen;-) wenn er sonst motorisch fit ist, dann ist alles ok. hab geduld und bleibe vorallem ruhig, bis jetzt hat das noch jeder gelernt. ich hab mir damals auch gedacht: meine tochter spielt keyboard, malt tolle bilder und kann nicht richtig mit besteck essen. und so wie ich diese gedanken hatte, kam der nächste entwicklungsschub und es klappte wunderbar mit dem besteck.

Ach, das klingt gut. Da schöpfe ich Hoffnung. Danke!

0

Du bist mit ihm doch sicher beim Kinderarzt bei den vorgeschriebenen Untersuchungen gewesen. Da der anscheinend keine gravierenden Entwicklungsrückstände festgestellt hat, musst Du Dir auch keine Sorgen machen. Ich z.B. war sehr nervös bei unserem ersten Kind, das mit 4 ! Jahren noch kaum gesprochen hat! Mein alter Kinderarzt hat mich immer beruhigt. Und einige Zeit später quasselte sie ununterbrochen.

Mein Sohn ist ein sehr aufgeweckter Junge, der es schafft, (nicht nur) das Praxispersonal für sich zu begeistern. Im Restaurant sieht das anders aus: Da freut sich das Tresen- und Küchenpersonal nicht, dass ein interessierter Wirbelwind angedüst kommt. Ich weiss, dass mein Sohn es zustande bringt zu essen, er tut es nur zu selten. Auch bei Speisen, die er mag, weigert er sich zeitweise zu essen oder er verkippt etwas absichtlich (?) - wenn er überhaupt auf seinem Stuhl sitzen bleibt und nicht abhaut, schreit, tritt. Ich lasse ihm bei allem viel Zeit und "verteidige" ihn bei der Erzieherin (Essen und Windeln), Oma (Laufen und Windeln), Papa (Kleckern beim Essen, oder bezüglich der Eßmenge, die ich manchmal - ähnlich wie mein Sohn - zu groß finde).

0
@Blumenmeer

Das sei mir nicht böse hängt an mangelnder Erziehung! Schön das er aufgeweckt ist das ist doch toll. nur musst du ihm auch seine Grenzen setzen. Damit meine ich nicht das du ihn schlagen sollst um Gottes willen blos nicht! Nur wenn er auf dem Stuhl sitzt und nur motzt und schreit, tritt etc. Dann nimm ihn und setze ihn auf einen seperaten Stuhl, als Strafe. Ja die Super Nanny Methode funktioniert tatsächlich! Auch meiner bockt beim essen ab und an. Dann sitzt er 5min. Strafe und dann ist wieder gut. Erkläre ihm aber dabei warum du ihn jetzt wegsetzt. Zu grosse Mengen halte ich allerdings auch nicht für gut, denn fresser werden nicht geboren, fresser werden erzogen. Aber ansonsten ist alles eben reine Erziehungssache. Ich meine jetzt das benehmen. Klar kann man mit einem 3 jährigen nicht in ein 4 Sterne Restaurant gehen. Aber in ein stinknormales Restaurant sollte man schon gehen können....

0
@MadameSalome

Meinst du, einen Stuhl in den Raum stellen, weit ab von uns? Die Tagesmutter hat die Kinder auch auf einen separaten Teppich gesetzt, wenn das Kind mit dem Spielzeug geschmissen ode rnicht aufgeräumt hat. Das hat sehr gut funktioniert. Ich muss das mal ausprobieren. Wenn sein Vater dabei ist, wird er sich hüten, den Tisch zu verlassen. Das macht er nur - und dann mit Genuss - wenn ich sein Vater nicht dabei ist. Und dann heißt es, einen schnellen, starken Jungen einzufangen und zu bändigen. Da erkläre ich ihm bevorzugt, dass er noch zweimal die Gelegenheit erhält, seine Mahlzeit fortzusetzen, dann erst wieder 2-3 Stunden später.

0
@Blumenmeer

Die Stuhl Geschichte funktioniert, hätt ich auch nie gedacht ist aber wirklich so! Und wenn er nicht isst, nix 2-3 Stunden später, da gibts bis zur nächsten mahlzeit nichts mehr! Nichts süsses, kein Obst kein gar nichts! Er muss richtig Hunger bekommen. Hört sich brutal an ist aber nicht brutal, spätestens wenn er das spielchen 1 ganzen Tag sprich alle Mahlzeiten durchgemacht hat, isst er freiwillig. Er lässt sich nicht verhungern! Und wenn er abends mit Hunger ins Bett geht! Sch.eiss drauf, sorry für den ausdruck aber da musst du mal konsequent durchgreifen. Ich nenn das Zuckerbrot und Peitsche. Wenn du ihn vielleicht lobst wenn er alleine ist, ihn mit einem Nachtisch lockst, wenn es nur ein kleiner Fruchtzwerg ist, gib ihm einen Anreitz das jetzt alleine zumachen. Glaub mir das wird schon.

0

Was möchtest Du wissen?