Was kann ich machen, damit mein Sohn einen Platz auf der Freien Waldorfschule Bonn bekommt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Melde den Sohn rechtzeitig an und beschäftige Dich schon mal mit dieser Schule.

In absehbarer Zeit gibt es dann Informationsveranstaltungen und "Elterngespräche", bei denen die Schule herausfinden will, wie Euer Erziehungsstil zur Waldorfschule passt und inwieweit Ihr bereit seid, Euch auch persönlich an der Schule zu engagieren.

Ausserdem gibt es manchmal auch Veranstaltungen, an denen nur die Kinder teilnehmen, um festzustellen, wie sich in der Gruppe verhalten.

Danke für deine Antwort! Angemeldet ist er schon länger und die Elterngespräche finden Januar oder Februar statt. Unser Erziehungsstil orientiert sich schon lange an der Waldorfpädagogik (Spielgruppe, alternativer Kindergarten). Nach Veranstaltungen werde ich mal sehen, ob man sich da engagieren kann.

0

Ich habe meine Kinder auf zwei Waldorfscchulen und auf keiner wurde ein Betrag in Höhe von 2000,- Euro erhoben. Es wird in einem Finanzgespräch das monatliche Schulgeld bzw. der Beitrag zum Förderverein festgelegt. Dann gibt es an den meisten Schulen noch ein sogenanntes Baugeld. Manchmal heißt das auch anders. Bei uns waren das 400,- Euro. Das Geld ist aber nur leihweise, d.h. die Schule arbeitet damit und kann das Geld nutzen für nötige Investitionen. Verlässt ein Schüler die Schule, bekommt man es zurück.

Geld steht an den Waldorfschulen an zweiter Stelle. Ich hatte zB meineTochter schon zwei Monate an der Schule, da wurden wir erst zu diesem Finanzgespräch eingeladen. Es werden auch immer Wege gefunden, für Familien, die nicht viel GEld haben, den Besuch der Waldorfschule doch möglich zu machen.

So viel Unsinn wie hier habe ich noch nie gelesen.

Hallo, so einen Schwachsinn habe ich selten gelesen. Ich hatte eine Tochter 8 Jahre an der Waldorfschule und mein Sohn ist noch dort. Eine Aufnahme dort hat mit cash nichts zu tun. Es gibt Wartelisten und wie schon der Vorredner sagte wird halt geschaut dass nicht zuviele Kinder in einer Klasse sind, die letztlich zwar nur die Schule schön finden und die Tatsache, dass es eine zeitlang keine Noten gibt und kein Sitzenbleiben, aber von ihrer Lebensweise eben nicht zu Waldorf passen. Es kommt auf die Lage der Schule an.. in den ländlichen Gebieten gibt es oft keine Schwierigkeiten einen Platz zu bekommen, in den Stadtrandlagen oder sozialen Brennpunkten könnte man manchmal zwei errichten. Also einfach anmelden, Veranstaltungen besuchen und Interesse zeigen.. dann wird das auch was.

Das wird schwer. Es gibt Wartelisten und da kann man normalerweise nicht viel machen. Versuche ein persönliches Gespräch zu bekommen und überlege dir, was dir die Sache (cash) wert ist. Dann versuchst du es mal mit einer vorsichtigen, aber großzügigen Spende. (...)

Korruption war jetzt nicht mein Gedanke. Neben dem Schulgeld von ca. 120 Euro, soll es gerüchtehalber auch einen Anmeldebetrag von ca. 2000 Euro geben, ich denke das reicht.

0
@jens79

Tja, dann kannst du ihn höchstens jetzt schon auf die Liste setzen lassen und die Daumen drücken. Viel Glück.

0

Ich glaube, jetzt aktiv irgendeinen Pluspunkt kreiren, kannst Du nicht. Gehe mal auf die Seite der Waldorfschule Bonn.Ich kemnne es von einer anderen Waldorfschgule , dass sie monatlich Infoveranstaltungen anbieten für Eltern, die überlegen ihr Kind dort einzuschulen. Wenn Du auf der SEite nichts findest, einfach mal im Schulsekretäriat anrufen und nachfragen. Ich denke, Engagement ist das Einzige womit du evtl punkten kannst.

Sorry, hatte wohl gewisse Wortfindungsstörungen, schäm....

0

Was möchtest Du wissen?