Was kann ich gegen meine Schulleiterin tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal müsst ihr die Sache viel direkter angehen. Ich empfehle deiner Familie in die Offensive zu gehen. Deine Schulleiterin hat entweder etwas persönlich gegen dich aufgrund einer Vorgeschichte, oder sie ist ganz einfach nicht geeignet für den Job.

Red mal mit dem Stellvertreter. Vielleicht kommt ihr bei ihm/ihr weiter. Ansonsten geh zu einem Lehrer oder direkt zu mehreren und erzähl denen die Geschichte. Warum nicht direkt zu der Klassenlehrerin? Lasst euch aufgarkeinen Fall von denen irgendetwas einreden. Du hast eine Krankheit + du fühlst dich nicht wohl und wirst gehänselt. Deine Eltern sollen denen mal eine ordentliche Standpauke halten, dass sie ihren nicht ganz verstanden haben. Die müssen was tun bei Mobbing. Die MÜSSEN. Da gibts kein wenn und aber! Wenn nicht die Lehrer, wer dann? Im schlimmsten Fall nehmt ihr euch einen Anwalt dazu oder deine Eltern bringen Ausschnitte des Schulgesetzes mit. Deine Schulleiterin begeht eine Straftat damit dich bei Mobbing zu ignorieren und dich als Schüler auszublenden. Und die Schule zu wechseln sollte eine Option sein! Willst du etwa das Folgegenerationen das selbe passiert bei so inkompetenten Personal?

Faustregel: Niemals deine Rechte vergessen. Beamte, vor allem Lehrer, fühlen sich sehr mächtig in ihrer Position, machen aber leider viel zu oft Fehler .

Wünsche dir trotzdem alles Gute! Setzt euch durch.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Haben deine Mutter und/ oder du mal direkt gefragt? Also seid ihr oder bist du mal in der Pause hingegangen und hast gefragt, warum du nicht in deine Wunschklasse kannst?

Ich kenne die Begründung, meist von Eltern, Geschwister nicht in die gleiche Klasse zu geben, damit sie sich getrennt voneinander entwickeln können, also eigene Freunde finden usw. Das geht dann aber meist von den Eltern aus.

ich würde mir ernsthaft den Schulwechsel überlegen, gemeinsam mit dem Bruder oder alleine. Zumindest hättest du dann neue, neutralere Lehrer.

Vorher würde ich aber zur Direktorin stiefeln und mal direkt fragen: Aus welchem Grund haben Sie nie meinen Wunsch berücksichtigt, in eine Klasse mit meinem Bruder oder Freund zu kommen?

Tja, blöde Situation.

Also, dein aktuelles Problem ist, dass du nicht mit deinen Freunden in einer Klasse bist? Wie lange bist du denn schon in der neuen Klasse? Wenn das Schuljahr gerade erst angefangen hat, hast du bestimmt Zeit, um in deiner jetzigen Klasse Freunde zu finden. Falls du aber jetzt schon merkst dass es nichts wird, da sie alle irgendwelche Möchtegern-187-Berlin-Tag-und-Nacht-Mobber-Tussen sind, dann... Rede mal mit anderen Lehrern mit welchen du klarkommst, vielleicht verstehen die dich und versuchen es, deiner Schulleiter zu erklären. Da ich sie nicht kenne weiss ich nicht ob es möglich ist, falls nein, tut mir leid für meine hilflose 0815 Antwort.

Aufnahme ins technisches Gymnasium?

Meine Tochter hat sich fürs technische Gymnasium beworben und gleich vorläufige Zusage bekommen. Sie ist in der 7 Klasse der Realschule. Die Bewerbung erfolgte nach dem offiziellem Termin deswegen wirde erstmal mit dem Sekretariat telefoniert. Die Sekretärin meinte aufgrind ihrer guten Leistungen wäre das kein Problem (Durchschnitt 1.7)

Die Entscheidung meiner Tochter für dad TG erfolgte nicht nur aufgrund von guten Noten sondern auch wegen des Mobings seitens der Vertrauenslehrerin, Schulleiterin ind einiger Mitschüler. Nun erschwert die Schulleiterin die Prozedur.

Meine Tochter musste heute die beglaubigte Kopie des Endzeugnisses abgeben. Die meldete sie bereits letzte Woche dass sie das Zeugnis dringend braucht. Die Schulleiterin verweigerte die frühere Ausgabe. So habe ich das Schulamt eingeschaltet und es wurde nur den Notenauszug herausgegeben. Ich schilderte die Sachlage beim TG und die Schulleiterin von der Realschule wurde vom TG angerufen.

Jetzt spricht die Sekretärin von TG ganz andere Sprache und die guten Noten sollen plötzlich keine Rolle spielen und meine Tochter ist suf drm letuten Platz und soll abwarten wenn jemand absagt.

Die TG wirft ihr auch vor dass sie kein Endzeugnis vorgelegt hat obwohl sie sich rechtzitig dafür bemühte , lag das ausschliesslich an der Weigerung der Schulleiterin.

Sie ist verzweifelt und weiss nicht weiter uur Realschule wird sie aufgrund der psychischen Belastung nicht mehr gehen

Wer kennt sich aus mit dem Auswahlverfahren bei Aufnahme zu TG? Sind die Noten bei später Bewerbung nicht relevant? Gibt es Möglichkeit des Widerspruchs?

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?