Was kann ich gegen den Psychoterror von meinen Lehrer tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also, ihr habt in einer Kontrolle einfach nix hingeschrieben. Dafür bekommt ihr jetzt eine schlechte Note. Das hat nichts mit Psychoterror, einem wütenden Lehrer, verzeihen, mit eiskalt oder sonst was zu tun - das ist einfach die Konsequenz aus Eurem Verhalten. Es ist der Job eures  Lehrers, euch zu bewerten. Der macht das nicht, weil er wütend ist oder euch etwas nachträgt - der gibt euch eine schlechte Note, weil ihr schlechte Leistungen bringt. Das freut ihn auch nicht. 

Hört einfach auf, da soviel hinein zu interpretieren. Macht eure Arbeit, dann bekommt ihr auch bessere Noten. 

Ach ja, und das er euch jetzt "dann bestimmt tausende Fragen stellen wird", das ist auch euer Job. Zum einen wird er wissen wollen, warum ihr das alles nicht verstanden habt (denn schließlich ist es ja sein Ziel, euch das beizubringen!), zum anderen versucht er, herauszufinden, ob ihr nicht doch etwas weiß, weil er euch ja eine angemessene Note geben will. 

Beides ist sein Job. Mit Psychoterror hat das aber überhaupt rein gar nichts zu tun. 

3

Wenn ihr Probleme mit Chemie habt setzt euch doch mal hin und lernt dafür und wenn ihr Fragen habt könnt ihr euren Lehrer ja fragen. Dann wird die nächste Hausaufgabenkontrolle auch bestimmt weitaus besser ausfallen und eurer Lehrer wird euch den Ausrutscher verzeihen.

naja, wenn ihr die Arbeit vorsätzlich nicht mitschreibt, wird die Note im Zeugnis wohl nicht so prickelnd ausfallen, selber schuld. Und warum ist es Psychoterror wenn der Lehrer euch nicht anschreit ? Ist euch anschreien lieber, da gewohnt ? P.S. nicht ich und meine Freundin sondern meine Freundin und ich, Unterricht ca 3.Klasse 

Das ist kein Psychoterror. Wenn man etwas nicht versteht, fragt man nach oder übt. Nichts hinzuschreiben ist Arbeitsverweigerung und die schlechtere Note ist zurecht verdienst.

In "Blicke" eines Lehrers etwas hineinzuinterpretieren ist tatsächlich Paranoia, auf Eurer Seite, da habt ihr Recht.

Könnt ihr nicht einfach bitte ganz schnell erwachsen werden und das Rumgezicke lassen? Lernt gefälligst, macht einen Abschluß und geht arbeiten.

Ehrlich gesagt seid ihr selber schuld... Ich würde euch aber raten, dass ihr das Gespräch mit ihm sucht und euch entschuldigt. Vielleicht kann er dann auch eure Lage ein wenig nachvollziehen?

Er wird euch "eiskalt" die Noten geben, die ihr euch verdient habt.
Mit "Psychoterror" hat das nichts zu tun.

Ja, und?

Dein Gefasel von "Psychoterror" ist geradazu kindisch.

Daß Ihr wegen Eurer Leistungsverweigerung eine miese Note bekommt, hat nichts mit "Psychoterror" zu tun, sondern ist eine unausbleibliche Folge.

Der Lehrer ist übrigens nicht wütend auf Euch.

Um auf jemanden wütend sein zu lönnen, muß man ihn ernstnehmen. Und Euch kann man nicht ernstnehmen. DerLehrer ist bloß froh, wenn er Euch nicht sehen muß.

Wie alt seid ihr?

16 und 17

0
@Coja987

Dann solltet Ihr nicht mehr glauben, dass euer Lehrer euch etwas Böses will. Der will euch a. etwas beibringen und b. eure Leistungen angemessen bewerten. Beides ist schon im allgemeinen schwer genug, macht es ihm nicht noch schwerer, indem ihr in seine Handlungen und Blicke wer-weiß-was hineininterpretiert. 

1

Psychoterror von meinen Lehrer

Wo soll da Psychoterror sein?

Wir haben Paranoia bekommen

Scheint so. Aber bestimmt nicht davon.

Was sollen wir nur tun?

Mal zum Psychiater gehen?

Er ist wahrscheinlich nur enttäuscht wiedermal Idioten in der klasse zu haben die wirklich absolut nichts aufschreiben und ihre noten wegwerfen.

Was möchtest Du wissen?