Was kann ich für Bleistift Portraits verlangen?

Baby - (Kunst, Preis, zeichnen) Frau - (Kunst, Preis, zeichnen)

9 Antworten

He, Du bist guuut!

Dafür kann man schon etwas verlangen. Also... vielleicht € 20 - 25... wenn es Dir nicht wie Arbeit vorkommt, ist es okay.

Aber: Den Preis musst Du schon bekanntgeben, wenn Du den Auftrag bekommst, sonst gibt's nachher lange Gesichter und Du bleibst vielleicht auf den Zeichnungen sitzen.

Danke :) Der Auftrag kam von einer Kollegin meiner Mutter. Ich habe bereits die Fotos, muss jetzt aber noch erfragen welche / wie viele Portraits ich zeichnen soll, in welchem Format und für den "Kostenvoranschlag" muss ich natürlich wissen wann ich übertreibe und wann ich mich unter Wert verkaufe ;)

0
@suuusu

Versteh schon, bei Bekannten ist das immer eine heikle Frage, wieviel es kosten darf. Vielleicht kannst Du staffeln. 1 Portrait - 25, 2 Portraits 40 Euro ...

0
@Schwoaze

Ok inzwischen bin ich völlig verunsichert! Erst dachte ich nämlich ich könnte 35€/Bild nehmen, weil ich davon dann 1 Monat Kunstschule bezahlen kann. Meine Kunstlehrerin aus besagter Kunstschule war darüber aber völlig entgeistert: Mit meinem Talent könnte ich viel mehr verlangen, außerdem würde ich so die Preise ruinieren. Meine Mutter meinte dann zu meinem Vorschlag von 50€/Bild, dass das der Kollegin wahrscheinlich zu viel ist und sie dann nur eine Zeichnung nehmen würde... und jetzt kommen hier Leute mit 20€/Bild

...ich hoffe du kannst meine Verwirrung verstehen >.<

0
@suuusu

Oje!... Weißt, kommt auch darauf an, wo man zu Hause ist. Hier bei mir auf dem Land schaut's sicher anders aus als in der Stadt.

Außerdem macht es einen Unterschied, wenn Du irgend ein Diplom vorweisen kannst oder nicht - auch wenn die Bilder die selben wären.

Am besten, Du bleibst irgendwo in der Mitte zwischen den beiden extremen Vorschlägen.

Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft. Vielleicht liest man ja mal was in der Zeitung von Dir.  :-)

0
@Schwoaze

Ich wohn in Hamburg, hab kein Diplom oder so, könnte höchstens nachweisen dass ich seit 8 Jahren in ner Kunstschule bin. Eigentlich mache ich das aber auch nur als Hobby für Freunde und Verwandte (als Geschenk) oder einfach für mich selbst. Dieser Auftrag kam nur weil meine Mutter ihren Kollegen einige Zeichnungen gezeigt hat (wie Mütter halt so sind ;) ) und eine dann gefragt hat, ob ich nicht auch was für sie zeichnen kann. Und ich hab einfach ja gesagt, weils mir ja Spaß macht und ich das Geld als mies bezahlter Azubi auch ganz gut gebrauchen kann... Das mit der Zeitung wird also wohl nix, zumindest nicht wegen meiner Kunst... aber wenn ich mal mein Café eröffne sag ich Bescheid XD

0
@suuusu

Ha! Das wär was! In Hamburg war ich eh noch nicht!... Das sind für mich schwache 1.000 km. Also, wenn's soweit ist...   ;-))

0

Kommt drauf an, wie aufwendig das für dich ist und wie lange du da dran sitzt. 

Wenn du ein A5 Portrait innerhalb von ein paar Stunden fertig hat, sind 20-25€ sicher gerecht. Wenn du nennenswert länger brauchst, würde ich 5-10€ drauf schlagen.

Jedenfalls bist du gut im Portrait zeichnen, wenn das wirklich von dir ist!

Wie ich bei einer anderen Antwort schon gesagt habe: Die Zeichnungen sind wirklich von mir gezeichnet und ich kann nicht sagen wie lange ich brauche, aber "schnell mal eben" ist das nicht ;)

0
@suuusu

Okay, sollte kein Vorwurf sein (zwinkersmileys wirken immer so aggressiv).

Ich verlange für Din A4 Zeichnungen z.B. 40€ aufwärts (und das sind die nicht so aufwendigen), daher sind 25€+ wohl gerechtfertigt :3

0

Also wenn es für eine bekannte ist wuerde ich 30€ nehmen. Wenn du für jmd fremdes was zeichnen sollst wuerde ich 35-40€ nehmen.

Bei einem Straßenkünstler zahlst du für ein Portrait zwischen 15 -30 € je nach Format

Was möchtest Du wissen?