Was kann ich an dieser "cartoon analysis" noch verbessern?

 - (Schule, Englisch, Abitur)

6 Antworten

Eine kleine Verbesserung wäre der Berühmte Genitiv-Apostroph in Zeile 4 bei "Trump's" - oh, ich merke gerade, das setzt sich fort, letzte Zeile des dritten Absatzes! Also schau da nochmals drüber!!

Ansonsten, inhaltich, finde ich, erfasst du die Sache sehr gut und stellst auch die beabsichtigten Widersprüchlichkeiten - Zwecke der beiden Mauern- sehr gut dar!

Das ist mir spontan aufgefallen, bin aber auch kein Englisch-Profi, bitte nochmals nachkontrollieren :-)

Inhaltlich finde ich es gut und treffend beschrieben wie auch interpretiert.

---------------

The cartoonists (cartoonist's) name is Patrick Chapette. (In der Einleitung hast du ihn anders geschrieben?)

the "okay" sign (OK gesture?)

behind Trumps (Trump's) chair

is drawing that comparisson (comparison)

fairly well trough (through) the cartoon,

(Whitch (which) is comparable to the methods

in my discription (description) of the cartoon.

If people are willing to risk their lifes (lives)

Danke für die Tipps👍

0

Ich finde deine Analyse inhaltlich sehr gut gelungen. Das Mauerprojekt an der mexikanischen Grenze erinnert sehr an Berliner Mauer. Das einzige worauf ich achten würde, sind Grammatikfehler. Ansonsten stellst du sehr gut dar, welche Rolle Mauer aktuell und in Vergangenheit in der Geschichte dieser beiden Länder spielen.

Kleinere Fehler in Kommasetzung und Grammatik, aber nichts Weltbewegendes.

Inhaltlich finde ich es für einen Abiturienten angemessen. Was mir fehlt, ist eine Analyse von Merkels Ausdruck - wie reagiert sie auf Trumps „Lob“? Ich würde hinzufügen, dass sie ihn gelangweilt/genervt anblickt, was in der Analyse wiederum bedeuten kann, dass Deutschland nicht mit der Mauer einverstanden ist.

Du hast auch beschrieben, woran man Trump erkennen kann. Dabei fehlt noch die Wortwahl „terrific“ - es ist absolut typisch für Trump, eins seiner Lieblingsworte.

Deinen Vergleich der beiden Mauern fand ich sehr gut. Vielleicht noch mit Bezug auf den Cartoon, dass das ganze Bild zwischen Merkel und Trump gespiegelt ist - die beiden sitzen auf gleicher Höhe mit der Flagge an der gleichen Stelle und ohne sonstige ablenkende Details, man könnte also in der Mitte eine Achsenspiegelung haben, wenn du verstehst, was ich meine? Das betont nochmal den direkten Vergleich zwischen US wall und GDR wall.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Engl., Ital., Französ., Arab. und Deutsch studiert

Danke für die Tipps. Ich hab mir auch schon überlegt ob ich noch Merkels Gesichtsausdruck erwähnen soll, aber ich kann mir vorstellen das der Cartoonist den nur so gezeichnet hat, weil Merkel ja dazu neigt so gelangweilt zu gucken😂

1

bin mir nicht ganz sicher aber muss man bei der analyse nicht immer die ing-form verwenden also wenn man was im cartoon beschreibt? also z.b. trump is stating anstatt states

Was möchtest Du wissen?