Was ist Kunst und dessen Gegenteil?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

der Begriff "Kunst" scheint mir zu weit gefasst, als dass es einen Bereich geben würde, den er absolut nicht trifft. Aus dem richtigen Blickwinkel gibt es nichts, was nicht Kunst ist. Die Gesellschaft ist ein Gesamtkunstwerk, die Natur sowieso. Was immer ist, ist auf seine Weise Kunst. Und was allgemein als Kunst aufgefasst wird, ist nur die Spitze des Eisberges. Das, dessen künstlerische Ambition so offensichtlich ist, dass sie sich selbst dem ignorantesten Menschen als Kunst offenbart. Karlheinz Stockhausen hat etwa die Terroranschläge vom 11. September 2001 als das größte Kunstwerk überhaupt bezeichnet. Viele stimmen ihm da grundsätzlich nicht zu, ich würde lediglich das Prädikat "größte" in Frage stellen.

vllt ein ansatz fürs referat :)

HowardFrazetta 27.10.2012, 23:12

ay, so hochgradig kontroverse und provokante aussagen sind auch in gewisser weise kunst :D

0
beemaya 27.10.2012, 23:20

sorry hab vergessen zu schreiben (text is von yahoo.clever) passte aber irgendwie

0
opperator 28.10.2012, 02:04
@beemaya

....ahhhrrrrg ! ...hättest du den kommi nicht drunter gesetzt , hät' ich ne kiste bier plus pizza drauf gewettet , das der edle beitrag deiner feder entsprungen ist :))

0
beemaya 28.10.2012, 11:26
@opperator

ärgerlich....

~(=^‥^)_旦~...

werde bei der nächsten Hungerattacke nach Biergenuß daran zurückdenken

0
Sebastien12 28.10.2012, 14:01
@beemaya

spinnen hier fast alle heute, wegen der Zeitumstellung?

Stockhausen wollte bewusst provozieren, dafür war ihm kein Umweg zu weit, er hat auch mal behauptet, er sie Ausserirdischer vom Alpha Centauri, ..

0
beemaya 28.10.2012, 14:33
@Sebastien12

spinnen hier fast alle heute, wegen der Zeitumstellung?

man schließt meist von sich auf andere (spaß) es sollte jedem klar sein, dass das ein provozierender spruch von stockhausen war. kunst provoziert übrigens auch manchmal und nicht ohne sinn :) have a nice sunday

0

Ich habe ein Buch „Was ist Kunst“ (Dumont-Verlag) mit über 1000 Definitionen von Kunst. Da siehst du, es ist quasi unmöglich, eine jeden zufriedenstellende Definition von Kunst zu geben. Die interessante Definition von Heidegger steht da drin: „Kunst ist das Ins-Werk-setzen-der Wahrheit“ (oder das Sich-ins-Werk-setzen-der Wahrheit). Was aber ist Wahrheit? Nach Heidegger geschieht Wahrheit zunächst durch das Offenbar-werden ( = Lichtung) des Seins des Seienden. Alle Dinge dieser Welt sind nach Heidegger „Seiendes“. Auch der Mensch. Hinter dem Seienden steckt aber das Sein. Dieses Sein (man könnte auch sagen: die Urbilder) müssen im Kunstwerk aufscheinen, d.h. „unverborgen“ vor uns liegen. Aber damit ist die Wahrheit noch nicht „ins Werk gesetzt“, denn „die Wahrheit geschieht als Urstreit von Lichtung [Entbergung] und Verbergung“ (sagt Martin Heidegger). Erst in diesem doppelten Vorgang zeigt sich das Wesen des Kunstwerkes. Es ist ja ganz klar. Das bloße „Entbergen“, die unverhohlene, drastische Enthüllung der Dinge wirkt platt und banal. Erst wenn sozusagen der Schleier gelüftet und gleichzeitig auch wieder die Dinge verschleiert werden, zeigt sich die wahre Kunst. Das Gegenteil von Kunst, der Kitsch, enthüllt nur. Wir sind danach peinlich berührt, empfinden das als geschmacklos. Erst wenn uns also die Dinge enthüllt und gleich wieder verhüllt dargeboten werden, sind wir beeindruckt und sagen: Ja wohl, so ist es! (Genau so hat einer die Kunst definiert: „Kunst, das ist die Errettung der Möglichkeit , 'so ist es' zu sagen" - Odo Marquard). Letztlich kann man aber die Wirkung der Kunst nicht rational erklären. Selbst der Künstler weiß nicht, wieso er gerade Kunst geschaffen hat. Er macht das instinktiv, und es versetzt uns in einen „erhabenen Zustand“, in dem wir spontan sagen: Jawohl, so ist es! Wenn eine Beethovensinfonie erklingt, merken wir schon nach den ersten Takten, dass das große Kunst ist. Wenn wir den Eingangsmonolog von Shakespeares „Richard III.“ lesen oder hören, wissen wir ganz spontan, dass das Kunst ist. Letztlich wissen wir aber nicht, was die Kunstwirkung ausgelöst hat. Sicher, eine bestimmte Struktur der Tonfolge oder eine merkwürdige Anhäufung ungewöhnlicher Metaphern. Viele können das auch: Metaphern erfinden und Tonfolgen setzen, aber es langweilt uns nur. Allein bei Beethoven oder Shakespeare etc. sind wir elektrisiert (vorausgesetzt, man hat einen Sinn für Kunst). Der erhabene Zustand gehört m. E. immer zum Empfinden eines Kunstwerkes dazu (s. Definition von Thomas Mann: "Die Kunst streckt dem Leben nicht die blanke Teufelsfaust entgegen“). Wenn also ein Werk ständig nur Abscheu und Ekel hervorruft, so ist das für mich ein untrügliches Zeichen, dass wir es nicht mit Kunst zu tun haben. Letztlich kann man das aber erst Generationen später genau feststellen, denn wie sagte doch Goethe über die Kunst: „Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang.“

Kunst ist eine äusserst subjektive und dazu noch eine relative Angelegenheit. Man muss hier klar kategorisieren, denn der Betrachter bestimmt was "Ästhetik" bedeutet. Auch die Emotionen die aufkommen, lassen sich nicht mit der Masse verallgemeinisieren. Der Mensch ist das Mass aller Dinge und nichts ist wahr ohne sein Gegenteil. Der Kunst oppositioniert steht demnach die jeweils individuelle Hässlichkeit die man für jene etwaige Dinge empfindet. Jeder hat selbst zu entscheiden was für ihn das Gegenteil von Kunst ist!

Ich hoffe ich habe niemandes Scharadenantwort bereits paraphrasiert.

Gibt es überhaupt ein Gegenteil von Kunst? Allerhöchstens würde ich sagen "keine Kunst". Wobei sich das auch nur individuell beantworten lässt. Auch Anti-Ästhetik ist in gewisser Weise eine Kunstform, wie bereits Hegel feststellte. Das "Ende der Kunst" als deren eigener Motor ist die Hypothese, die vielleicht ein "Gegenteil der Kunst" andeuten kann, jedoch ebenso, wie die Bewertung auf persönlicher/individueller Ebene statt findet. Falls du interesse hast, kann ich dir das Buch "Das Ende der Kunst" von Eva Geulen empfehlen.

Naja, ist jetzt schon länger her, aber vielleicht liest du das trotzdem. Das Gegenteil von Kunst ist Nichts. Denn das Gegenteil von Nichts ist Nichts. Ich meine es aber nicht im nihilistischen Sinn, sondern mehr so in Richtung "mit nichts vergleichbar". Kunst ist ein Ausweg aus der Unerträglichkeit des Daseins, eine Art strenger Traum. Oder weniger verschwurbelt - wenn Kunst etwas Inspiriertes erschaffen bedeutet, könnte das Gegenteil vielleicht dessen Zerstörung sein. Schwer zu sagen - jedenfalls ist Kunst in erster Linie Inspiration.

Das Gegenteil von Kunst = Nichtkunst also das angeblich "normale", angepasste unterwürfige, komplett fremd bestimmte Leben der indoktrinierten und zu "arbeitenden" Verwertungstierchen abgerichteten Durchschnittsbürgern und Konsumenten, ..gehirntoten Zombies im Durchschnitt etwa,

Kunst soll dagegen dazu anregen, die kreative und produktive Auseinandersetzung mit dem Lebensraum der Menschen zu befördern und ihnen Strukturen zu geben und darin ermöglichen frei und selbst bestimmt ihren Lebensraum zu organisieren (auch zu dekorieren) und daher als freie mit bestimmende Wesen an ihrem Leben in Bewusstheit und Lebendigkeit teil zu nehmen

(Im Gegensatz zu den anderen, oben genannten Konsumenten, .und Zombies) also ** Nicht als Verbraucher (auch von Lebenszeit ) nur exisTIERen sondern als Ge Braucher und Kreativer, echter "MENSCH"**

Kosmopolit2012 28.10.2012, 15:53

Nicht schlecht..., die zu "Verwertungstierchen abgerichteten Durchschnittsbürger" und die "gehirntoten Zombies im Durchschnitt " gefallen mir besonders.

0

naja nietzsche meinte kunst ist der weg, mit dem übel der welt fertig zu werden, da du all deine eindrücke (moralischer und sinnlicher natur) in was anderes kanalisierst ...

also ja schwer kunst zu definieren, ich würde persönlich sagen, kunst ist das ansprechen des unterbewusstseins in einem speziellen weg, denn kunst hat ja eine wirkung auf ein, wenn man etwas sieht und es einen überhaupt nicht berührt ist es wohl auch keine kunst :O

beemaya 27.10.2012, 23:29
    __________H||___________
   [|.......................|
|.........## --.#.......|                       
|.........   #  # ......|            @@@@   
|.........     *  ......|          @@@@@@@      
|........     -^........|   ,      - @@@@       
|.....##\        .......|   |     '_ @@@        
|....#####     /###.....|   |     __\@ \@       
|....########\ \((#.....|  _\\  (/ ) @\_/)____  
|..####,   ))/ ##.......|   |(__/ /     /|% #/  
|..#####      '####.....|    \___/ ----/_|-*/   
|..#####\____/#####.....|       ,:   '(         
|...######..######......|       |:     \        
|.....""""  """"...b'ger|       |:      )      
   [|_______________________|       |:      |       
          H||_______H||             |_____,_|       
          H||________\|              |   / (        
          H||       H||              |  /\  )       
          H||       H||              (  \| /        
         _H||_______H||__            |  /'=.        
       H|________________|           '=>/  \           
                                    /  \ /|/    
                                  ,___/|    

überraschst mich immer wieder mit deinem wissen

0
HowardFrazetta 27.10.2012, 23:41
@beemaya

haha wow hast du mir den gemalt ? danke schön !

häng ich mir ins zimmer !

hab das wissen aber auch erst vor kurzem durch wen anders angeignet bekommen, muss ich ganz bescheiden zugeben

0
helisua66 29.10.2012, 11:13
@beemaya

Aber wenn es dich darstellte, wäre das noch interessanter. Wirklich scharf!

0

Es gibt kein Gegenteil der Kunst. Jeder hat seine eigene Meinung findet andere Sachen schön. Wenn jemand eine Sache oder eine Person hässlich findet, heißt es nicht, dass jeder der gleichen Meinung ist.

Kunst wird mit 7 % besteuert. "Nicht-Kunst" mit 19%.


Wenn ein Künstler eine Skulptur herstellt, die aussieht wie ein Stuhl,, ist das Kunst.

Wenn er als Auftragsarbeit aus dem gleichen Material den gleichen Stuhl herstellt, ist das keine Kunst

Die Entscheidung, was Kunst ist, und was keine Kunst ist, wird z.B. bei der Stadt Paderborn getroffen.

Google nach Bruno Eikel

Kunst äussert sich nur durch Kreativität. Das Gegenteil von Kreativität ist Untätigkeit.

gottesanbeterin 28.10.2012, 13:00

Doch Untätigkeit kann durchaus zur Kunst erklärt werden.

0

Das Gegenteil von Kunst...ist Gleichgültigkeit

Das Gegenteil von Kultur...ist Gleichgültigkeit

Das Gegenteil von Stolz...ist Gleichgültigkeit

Das Gegeteil von Liebe...ist... Gleichgültigkeit

rome-querkraft

.-lg.

Sebastien12 28.10.2012, 14:05

das Gegenteilvon Kunst hat "gleich Gültigkeit", eher

0

Was möchtest Du wissen?