Was ist korrekt: Ich bin bei Ikea oder Ich bin im Ikea? (Grammatik)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei drückt Nähe aus. In vieler Hinsicht. Oerlinghausen liegt bei Bielefeld. Ich bin bei meiner Tante. Auch wenn du in einem Laden bist, sagst du bei, also: ich bin bei Ikea (das kann der Parkplatz draußen sein, das kann im Laden sein. Wenn es die Situation erfordert, präzisierst du). Kein Mensch , dessen Muttersprache deutsch ist, sagt: ich bin in Karstadt oder in Ikea. Wenn du innerhalb von Ikea genauer sein willst, nimmst du in, also: ich bin bei Ikea in der Porzellanabteilung oder bei Ikea im Lohnbüro. Vielfach nimmt man gleich in, also z.B. ich bin in der Liebfrauenkirche, ich bin im Hallenbad, im Botanischen Garten usw. Klare Regelungen gibt es hinsichtlich der Präpositionen nicht, Sprache geht ihre WEge, sie lebt.

Stehst du davor oder biste schon drin? "Im Ikea" ist eher umgangssprachlich, außerdem klingt es so, als ob es nur das eine Ikea-Haus gäbe. Am Besten klingt "bei Ikea", auch in ähnlichen Zusammenhängen, "ich arbeite bei Ikea" sagt man, auch wenn man drinnen arbeitet... Den wichtigeren Unterschied macht es bei "zu" und "nach": Du fährst ZU einer Person/Einrichtung (zu Opa, zu Karstadt, zum Bahnhof, zur Kirche usw.) und NACH nimmst du für ORTE/LÄNDER: NACH Berlin, Hause, England usw.

Also ich sag immer bei, reine Gewohnheitssache :D

wenn du im ikea drin bist sagst du ich bin im ikea... wenn du neben dem ikea stehst oder in seiner nähe bist sagst du ich bin bei(m) ikea

ich meine dass eher ich bin bei IKEA richtig ist. Oder aber ich bin im IKEA Möbelhaus.