Was ist Fernmelde Techniker für ein Beruf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die schließen Telefonleitungen J-Y(ST)Y an bzw legen diese auf LSA+ Leisten auf. Spleißen LWLs und installieren und schließen Patchfelder an. Warten TK-Anlagen und richten VOIP Anlagen ein. Zumindestens war das mal so, die Berufe ändern sich ja andauernd. Bzw werden neu eingeteilt. Siehe Elektriker aus dem jetzt mehrere Fachrichtungen hervor gegangen sind von denen man noch vor 20 Jahren nichts gehört hat.



Brandmeldeanlagen, EMA und ELA-Anlagen fallen auch darunter! Ist ein extrem interessanter Beruf! Ich kann dir den nur empfehlen und ich bereue es nicht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na, ist doch selbsterklärend: Der meldet die Technik in die Ferne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Fachrichtung der Elektrotechnik die sich auf alles bezieht, was mit Schwachstrom funktioniert. Hauptsächlich Brandmelde-Anlagen und Telefon bzw. Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalidor
03.06.2016, 00:26

Deswegen nennt man sie übrigens auch Dünndrähtler oder Schwachstromer.

0

Ein in erster Linie elektrotechnischer Beruf. Du baust z. B. Telefonanlagen, Einbruchmeldetechnik und ähnliche technische Anlagen auf und reparierst sie auch. Gerne auch Fernwirktechnik wie sie für Steuerungen für Strom, Wasser und Gas gebraucht werden (Beispiel - wie viel Wasser ist im Hochbehälter, welche Pumpe ist eingeschaltet)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?