Was ist eure Meinug zu dem Hate um YouTuber Rainer Winkler (Drachenlord)?

5 Antworten

Rainer ist da bei weitem kein Einzelfall. Viele "YouTuber", die sich einer breiten, anonymen Öffentlichkeit zur Schau stellen, werden gehatet, oder gemobbt, Daten werden geleakt und damit "Streiche" gespielt.

Der große Unterschied zu Rainer und so ziemlich allen anderen, die jemals in seiner Situation waren, ist nur der, dass Rainer zu stur und stoisch ist, um damit einfach aufzuhören....... jeder andere hätte schon vor Jahren aufgehört, bei so vielen negativen Resonanzen.

Das Problem ist eben auch, dass Rainer es geschafft hat sich von seinen geringen Einnahmen durchs Internet, vollständig abhängig zu machen! Er wird definitiv keinen Arbeitsplatz mehr finden, wegen seinem Übergewicht und den Google-Ergebnissen über seine Person. Und sein Haus/Grundstück wird es deswegen wohl auch kaum verkaufen können...

Ohne Moos nix los.

Das hat er sich zu einem großen Teil leider alles selbst eingebrockt.

Auch wenn der Kerl in gewisser Weise selbst Schuld ist, tut er mir auch irgendwie Leid. Andauernd wird er besucht und belästigt. Er wird so runtergemacht. Ich frag mich, wie er in 10/20 Jahren leben wird. Er müsste ganz weit weg ziehen und ein komplett neues Leben anfangen. Nur wie du bereits angedeutet hast, hat er sich diese Chancen wohl bereits verbaut...

2

Guten Abend,

meiner Meinung nach wird sich besonders auf Youtube immer auf "Opfer" gestürtzt und aus jeder sache wird ein riesen Drama gemacht. Klar er hat ein paar seltsame Dinge getan aber das hat sich sehr Hochgeschauckelt

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Finde ich nicht korrekt. Irgendwo hört der Spass auf.

Er müsste Verschwinden. Oder einen Fake Tod Vortaüschen um von der Bildfläche zu verschwinden.

Mit dem "Drachenlord" bis du etwas zu spät dran, denn über den redet schon seit gut einem Monat kein Schwein mehr und der wird auch nichtmehr so wirklich gehatet sondern eher belächelt. Der hatte seine fünf Minuten Ruhm, hat damit ein paar Euros gemacht (was ja sichtlich auch sein Ziel war) und jetzt ist er weg von der Bildfläche - auch wenn er wohl gerne noch genug Hater hätte um präsent zu bleiben. Was die Popularität betrifft, ist er jetzt auf einem Level mit Sachsen-Paule, Moorhuhn und Maschendrahtzaun. Anders gesagt: Der Nächste bitte

so kann man sich irren

1

Was möchtest Du wissen?