Was ist eine Omasch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Hommage im heutigen Sinne ist eine Gunstbezeugung. Beispiel: Der Zeichner Georges Remi hat Tim und Struppi gezeichnet. Ein Album heisst "Der Arumbaya Fetisch". Die Idee zu der Geschichte kam dem Zeichner, als er im Museum war und eine Holzfigur von Eingeborenen sah. Diese verbaute er als Handlungselement in die Geschichte, wo die Holzfigur gestohlen wird. Viele Jahre später hat ist Fan dieses Comics in das Museum eingebrochen und hat den Diebstahl nachgestellt. Natürlich hat er die Figur später zurückgegeben, aber ihm war die Huldigung seines Lieblingscomics wichtig. Und genau DAS ist eine Hommage, die der Fan da inszenierte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Heilsbringer
02.04.2016, 10:19

Danke, coole Story.

0
Kommentar von Flimmervielfalt
02.04.2016, 10:21

Gerne. Ich kann mich erinnern, wie ich 1996 eine Reportage darüber bei Arte sah und auch zum ersten Mal in dem Zusammenhang das Wort Hommage hörte und verstand, was gemeint war. Daher hat es sich so eingebrannt ins Hirn. :D

1

Du meinst sicher Hommage. Und das ist eine Art Ehrenrede für einen besonderen Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Hommage ist eine Huldigung. Das beginnt im Mittelalter mit der Huldigung an einen Lehensherren und geht bis zu einer Rede bei einer Oscar-Verleihung. Dazwischen gibt es genug für eine DINA-A-4-Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?