Was ist eine IP Adresse?

7 Antworten

Die IP-Adresse ist die Adresse eines Computers innerhalb eines Netzwerkes, du kannst es in etwa mit einer Telefonnummer oder Postadresse vergleichen.

Bei dynamischen IP-Adressen, was bei den meisten Internetanschlüsse von Privatpersonen der Fall ist, kann man als Privatperson nur einen ungefähren Standort ermitteln. Die Genauigkeit weicht hier aber stark ab und reicht von der richtigen Stadt bis hin zu irgendeiner Stadt im richtigen Land.

Eine Strafverfolgungsbehörde könnte hingegen beim Internetprovider nachfragen um die genaue Adresse des Anschlussinhabers zu erfahren welcher eine IP-Adresse zu einem bestimmten Zeitpunkt hatte.

Eine Strafverfolgungsbehörde könnte hingegen beim Internetprovider nachfragen um die genaue Adresse des Anschlussinhabers zu erfahren.

Wohl bemerkt wird die Adresse dann durch das Zusammenspiel von Zeitstempel und IP Adresse ermittelt.

Denn die IP alleine wird wie du schon sagst auch gerne dynamisch gewechselt.
Allerdings haben auch Privatpersonen manchmal eine feste IP.

2

IP-Adresse steht für „Internet-Protokoll-Adresse“. Das Internetprotokoll ist eine Reihe von Regeln für die Kommunikation über das Internet, unabhängig davon, ob E-Mails verschickt, Videos gestreamt oder Verbindungen zu einer Website hergestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen.

Mal wieder ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Die Antwort wurde kopiert von

https://www.avast.com/de-de/c-what-is-an-ip-address

Der zweite Teil der Frage bleibt unbeantwortet.

0
@franzhartwig

Dann sag das der Avast Deutschland GmbH und schau ob die das juckt oder nicht; ich würde stark auf letzteres tippen.

0
@asdundab
Dann sag das der Avast Deutschland GmbH und schau ob die das juckt oder nicht; ich würde stark auf letzteres tippen.

Es ist schlicht miserabler Stil, hier eine Antwort zu geben, die irgendwo stumpf wegkopiert wurde, ohne die Quelle anzugeben. Von der Straftat der Urheberrechtsverletzung mal abgesehen. Es ist völlig egal, ob Avast das interessiert, eine Straftat ist es trotzdem.

0

Eine IP-Adresse ist sowas wie eine Postleitzahl im Internet.

Damit man Daten senden und emfangen kannst musst müssen Sender und Emfänger jeweils die IP-Adresse des anderen kennen.

Durch eine Reihe von verschiedenen Techniken ist eine IP-ADresse mehr oder weniger annoym. (IP-Maskerade).

Da die IP-ADressen dynamisch vergeben werden, ist eine direkte Zuordnung von IP-Adresse zum Benutzer nicht möglich. Jeden Tag bekommst du eine neue Ip-Adresse.

Über das Gatway kann man allerdings den ungefähren Standort deiner Vermittlungsstelle ermitteln.

Die IP-Adresse gibt den Netzknoten, über den Verbindung läuft, bekannt. Die Vermittlungsstelle kann dabei zufällig im Gebäude nebenan sein.

Über deine öffentliche IP nur ungefähr, also maximal da wo der Verteilerkasten deines Anbieters steht über den du gerade verbunden bist. Kann auf dem Land auch mal ein paar Dörfer weiter weg sein.

das stimmt so nicht. Als normaler Mensch findet man zu einer IP Adresse nur heraus, wer sie registriert hat, also der ISP, und von welchem Standort er das getan hat. Mit ein bisschen Magie können manche Dienste auch noch die nächst größere Stadt herausfinden, aber da ist die Wahrscheinlichkeit bei 50%, dass das stimmt.

Wirklich herausfinden kann das nur eine Strafverfolgungsbehörde durch eine Anfrage beim Provider innerhalb von 7 Tagen. Der kann dann ganz genau den Anschluss angeben.

0
@Thomasg

Danke dass du nochmal genau das bestätigst was ich geschrieben habe.

0
@HappyPhilXD

Du hast geschrieben, man könnte damit den Verteilerkasten ermitteln, das geht damit aber eben nicht.

0

Was möchtest Du wissen?