was ist ein kolbenfresser und wie bekommt man den (Mofa)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

aus welchem grund fragst du?
möchtest du unbedingt einen haben? ;-)
der form halber:
als "kolbenfresser" wird der umstand bezeichnet, wenn der kolben im zylinder aufgrund mangelnder schmierung und kühlung zu heiss wird und sich dann mit der zylinderwand verbindet statt an ihr auf und ab zu gleiten.
ursachen: über längeren zeitraum sehr hohe drehzahlen gefahren und/oder zu wenig öl im system. oder zu altes öl. oder verunreinigtes.
folge: motortausch. ;-)
um es etwas salopper (und nicht jugendfrei!) zu formulieren:
schonmal gv mit deiner freundin versucht bevor sie feucht war? ;-)
gleicher effekt... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thewhiteknife
31.12.2015, 22:21

aaaaalles klar danke

0
Kommentar von Diddy57
31.12.2015, 22:28

..guter Vergleich mit der Perle, wünsch dir einen guten Rutsch! :-)

0

Ein "Kolbenfresser" bedeutet die Zerstörung der Laufflächen von Kolbenfläche und teilweise auch Zylinder-Laufbuchse. ( Riefenbildung ). Die Ursachen dafür können vielfältig sein, aber wenn wir von Tuning mal absehen hier die wahrscheinlichsten Gründe :

 - Kolbenringe und ggf. auch Zylinder - Laufbuchse verschlissen, was zum Bruch des / der Kolbenringes / Kolbenringe führen kann. Gerät ein Bruchstück zwischen Kolben und Zylinder - Laufbuchse, entstehen Riefen.

 - Falsches oder kein Zweitaktgemisch eingefüllt. ( wenn es ein Zweitakter ist )

 - eines der (Nadel-) Lager  der Kurbelwelle löst sich langsam auf und erzeugt Bruchstücke. ( Zweitakter ) Beim 4-T könnten es Schmutzpartikel / Metallspäne im Motoröl sein.

- Schmutz gelangt über den Ansaugtrakt in den Brennraum oder beim Zweitakter auch ins Kurbelgehäuse.

 - Rückstände von Ölkohle lösen sich vom Kolbenboden oder Zylinderkopf, beim Zweitakter seltener auch im Auspuffkrümmer und geraten in den Brennraum. ( meist bei etwas zu fetter Gemischeinstellung und beim Zweitakter ggf. auch durch ungeeignetes / minderwertiges 2T-Gemischöl.

 - Bei  Zylindern mit hartmetallbeschichteten Laufbuchsen können sich bei Alterung und bereits erfolgtem Verschleiss auch Teile der Beschichtung ablösen.

Soweit mal die relativ bekanntesten Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der kolben sehr heiß wird und sich ausdehnt oder wenn einfach der Schmierfilm abreißt bleibt der kolben schlagartig stecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thewhiteknife
31.12.2015, 21:25

ist dass dann nicht ein kolben klemmer ?

0

Motor überdreht, oder falsches Gemisch getankt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thewhiteknife
31.12.2015, 21:39

und was kann man dann dagegen tun ?

0

Was möchtest Du wissen?