Was ist eigentlich Pansen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pansen ist ein Vormagen, wo das Grünzeug vorverdaut wird.

Der Pansen ist ein Hohlorgan bei Wiederkäuern und der größte der drei Vormägen.

Er ist eine große Gärkammer, welche dem eigentlichen Drüsenmagen vorgeschaltet ist.

Im Pansen erfolgt der Aufschluss der Zellulose durch Mikroorganismen und die Resorption der dabei entstehenden Verbindungen.

Zusammen mit dem Netzmagen sorgt er für die Einleitung des Hochwürgens in die Mundhöhle grober Futterbestandteile zum Wiederkäuen bzw. dem Weitertransport zerkleinerter und vorverdauter Nahrungsteile in den Blättermagen.

Pansen und Netzmagen werden daher funktionell auch zum Ruminoreticulum zusammengefasst und gehen beim Embryo aus einer gemeinsamen Anlage hervor.

Na denn, Guten Hunger bei der Suppe - Jochen *g

Pansen,bei uns im Badischen ist das Sulz und das ist der erste Magen von der Kuh.. sie hat vier Wenn es richtig zubereitet wird,ist es ein suprer Essen.Ich weis es nicht jedermann sache ,aber es schmeckt super gut. Schau mal in die Seite was Discoopa sagt, da findest Du alle antworten.

ich habe gerade einen teller pansensuppe vertilgt.aeußerst lecker und koennte immer wieder die suppe wurde aber auch von einer expertin (polin)gekocht jochen

Kutteln. Magen der Kuh. Lecker, wenn man weiss wie zubereiten. Wichtig : 24 Stunden waessern. Dann weichkochen. Nachher in vorbereitet Sauce kurz mitkoecheln.

Was möchtest Du wissen?