Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Kindererzieherin und einer Kinderpflegerin?

4 Antworten

Ich bin selbst Erzieherin und kann diese frage leicht beantworten. Der hauptsächliche Unterschied besteht im Lehrstoff das heißt Kinderpflegerinen befassen sich hauptsächlich mit der Pflege der Kinder dh sie lernen vom richtigen Wickeln bis zu Ernährung alles wesentliche zudem dauert die Ausbildung nicht so lange. Insbesondere in Notständen das heißt bei beispielsweise Mangel an Erzieherinnen kann insofern der Arbeitgeber es gestattet kann die Kinderpflegerin eine Gruppe in der Kita anleiten. Erzieherinnen haben eine hauptsächlich pädagogische bzw. Psychologische Ausbildung wobei der Schwerpunkt auf der geistigen und körperlichen Entwicklung der Kinder liegt daher sollen sie besonders durch Beobachtung und Dokumentation darauf ihr Augenmerk legen. Im Saarland dauert die Ausbildung der Erzieherin 4 Jahre mit Fachabitur und Anerkennungsjahr. Die der Kinderpflegerin dauert 3 Jahre

Soweit ich weiß, lernen Kinderpflegerinen nur 2 Jahre u. können im Kindergarten/Tagesstätte arbeiten oder auch in einer Familie, wenn z.B. die Mutter erkrankt ist. Die Ausbildung zur Erzieherin dauert mittlerweile 5 Jahre u. endet mit dem Anerkennungsjahr u. Staatsexamen.Sie könnte dann später auch einen Kindergarten leiten.Bis vor 2 Jahren dauerte diese Ausbildung nur 4 Jahre (hat die Tochter meiner Freundin gelernt),mittlerweile hat sich dies aber geändert.

ah! Danke!

0

Kinderpflegerin: kürzere Ausbildung, enspricht einer ausgebildeten "Hilfskraft"

Erzieherin: längere Ausbildung = Fachkraft, hat die Hauptverantwortung.

Es gibt mittlerweile keinen Unterschied mehr in der Arbeit von Erziehern und Kinderpflegern. Sie machen genau die selbe Arbeit, mittlerweile dürfen auch Kinderpfleger eine Gruppe leiten. In dem Kindergarten, in dem ich meine Ausbildung mache, gibt es auch keinen Gehaltsunterschied zwischen Erziehern und Pflegern.

Was möchtest Du wissen?