Was ist die Überhitzung, bzw. wie rechnet man sie aus? (Kältetechnik)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da kann ich nur vermuten: Eine Erwärmung, die die Kapazität der Kälteanlage überschreitet. Wenn man die Kapazität kennt, kann man ausrechnen, ab welcher Wärmezufuhr das Gerät keine Kälte mehr erzeugen kann. Hat man z.B. ein Peltier Element von 40 Watt, kann es keine echte Kälte mehr erzeugen, wenn der zu kühlende Körper mit 80 Watt beheizt wird. Es ergibt sich dann eine Temperatur im Messbereich, die von den Energieströmen abhängt. Überhitzung ist keine physikalische, sondern eine praktische Grösse.

Zum einen können wir keine Kälte erzeugen wir können nur Wärme endziehen - je mehr Wärme wir endziehen um so kälter wird es !!

Zum anderen - Überhitzung ist die Differenz zwischen der gemessennen Temperatur am Verdampferausgang ( Thermometer ) zu der dem Saugdruck ( Manometer ) entsprechenden Temperatur jenachdem welches Kältemittel verwendet wird .

Hallo, die Überhitzung ist die Temperaturerhöhung im Kältemittel! Also wenn der Verdampfer das Kältemittel komplett verdampft, hat das Kältemittel am Austritt bei 100% Dampfanteil eine, Dem Druck entsprechende Verdampfungstemperatur! Da jedoch in der Praxis das nicht so eingestellt werden kann, wir ein Verdampfer so ausgelegt, dass ein Teil der Fläche nicht mehr für die Verdampfung genutzt wird, sondern dafür sorgt, dass das Kältemittel eben überhitzt wird! Es soll damit gewährleistet werden, dass der Kältemittelverdampfer auf jeden Fall damfförmiges Kältemittel bekommt! Ohne Überhitzung könnte auch flüssiges Kältemeiitel in den Kältemittelverdampfer gelangen, was dieser aber nicht gut verkraften kann! Berechnen ist nicht so einfach, aber auch nicht so besonders wichtig für einfache Kühlanlagen!

Beste Grüsse

druckluft

Überhitzung ist ein wichtiger Begriff im Vokabular der Kältetechnik - doch wird es bedauerlicherweise unterschiedlich benutzt. Es kann einen Prozess beschreiben, in dem Kältemitteldampf in gesättigten Zustand auf eine höhere Temperatur erhitzt wird. Kann aber auch dazu verwendet werden, das Ende des zuvor beschriebenen Prozesses zu beschreiben. Überhitzung kann erklärt werden als eine Temperaturdifferenz - zwischen der Temperatur gemessen mit einem Thermometer und der Sättigungstemperatur des Kältemittels gemessen mit einem Manometer. Aus diesem Grunde kann die Überhitzung nicht mit Hilfe einer einfachen Temperaturmessung allein festgelegt werden - eine

Die Überhitzung ist nichts weiter als eine Temp.erhöhung bei gleichbleibender Druck. :)

Was möchtest Du wissen?