Was ist die Dichte von Wasser in g/cm³?

8 Antworten

Also bei Zimmertemperatur

ungefähr 998 kg/m³

also

998000 g/m³

also

0,998 g/cm³

Bei Wasser kommt noch die Dichteanomalie hinzu.

Das heißt bei 4 Grad (kein Eis) ist die Dichte mit 0,99997 g/cm³ am Höchsten.

Bei 0 Grad (Eis) ist sie mit 0,918 g/cm³ am Niedrigsten

Wasser hat bei 3,98, also rund 4 °C die größte Dichte von ρ = 1 g/cm3.

Wasser hat eine sehr seltene Eigenschaft indem es bei 4 °C die größte Dichte besitzt ( Anomalie des Wassers ). Es dehnt sich beim weiteren Abkühlen aus die abnehmende Dichte bewirkt eine Volumenausdehnung. Hierdurch treten Frostschäden (Rohrbrüche) und Verwitterung (wenn Wasser in Gesteinsspalten eindringt und gefriert) auf. Bei zugefrorenen Seen befindet sich so auch das 4 °C warme Wasser am Seeboden während kälteres Wasser mit geringerer Dichte nach oben steigt. Dies ermöglicht den Lebewesen im See zu überleben.

Bestimmung der Dichte erfolgt mittels Aerometer .

http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dichte.html

Oder meinst Du vielleicht ein Aräometer...?

0

Hängt von der Temperatur ab. Dichte in Kg/m³ oder g/l oder mg/ccm: 0 918 (Eis) 0 999,84 1 999,90 2 999,94 3 999,96 4 999,97 5 999,96 6 999,94 7 999,90 8 999,85 9 999,78 10 999,70 11 999,60 12 999,50 13 999,38 14 999,24 15 999,10 16 998,94 17 998,77 18 998,59 19 998,40 20 998,20 21 997,99 22 997,77 23 997,54 24 997,29 25 997,04 26 996,78 27 996,51 28 996,23 29 995,94 30 995,64 31 995,34 32 995,02 33 994,70 34 994,37 35 994,03 36 993,68 37 993,32 38 992,96 39 992,59 40 992,21

Was möchtest Du wissen?