Was ist der unterschied zwischen Wechselstrom und Dauerstrom

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ganz einfach:

wechselstrom wird mit dem Wechsel bezahlt, gleichstrom wird gleich bezahlt...

ne spass bei seite...

wechselstrom ist ein Strom der seine flussrichtung zyklich ändert. üblich sind hier in deutschland 50 Herz. also 50 Schwingungen in einer Sekunde. das bedeutet. dass der Strom 100 mal in der Sekunde seine Richtung ändert.

bei der Bundesbahn sind es 16 ⅔ Hertz....

Gleichstrom fließt permanent in eine Richtung. hier wird unterschieden zwischen pulsierendem und konstantem gleichstrom. pulsiernder gleichstrom entsteht in der regel duch gleichrichtung. konstanter gleichstrom kommt meistens aus Batterien. es gibt aber auch sonderfälle. du kannst gleichstrom aus einem gleichrichter mit kondensatoren oder drosseln glätten. auch durch den aufbau eines brückengleichrichters, besonders bei mehrphasigem wechselstrom als Eingangsspannung kann eine annähernde glättung erreicht werden...

umgekehrt kann man auch künstlich gepulsten gleichstrom erzeugen. das ist für Spannungswandler z.b. erforderlich. hier wird mit einem leistungstransistor zyklisch ein und ausgeschaltet. bei so genannten schaltnetzteilen wird das z.b. gemacht.

lg, anna

die frage stellt sich so nicht,entweder wechsel oder gleichstrom

Was ist der Unterschied zwischen einem Hund und einem Dackel?

Dauerstrom bedeutet, dass der Stromkreis nicht geschaltet wird. Steckdosen sind normalerweise an Dauerstom angeschlossen, Lampen normalerweise nicht, die werden geschaltet und sind somit nicht dauerhaft mit Strom verbunden. Ob das Gleich- oder Wechselstrom ist, ist egal!

Cliff 22.08.2012, 11:29

Steckdosen sind normalerweise an Dauerstom angeschlossen,

Dauerspannung JA, nichts angeschlossen kann auch kein Strom fließen - smile!

0
Commodore64 22.08.2012, 12:08
@Cliff

Klar, aber man verwendet "Strom" als Sammelbegriff für die elektrischen Größen Spannung und Stromstärke.

Im Volksmund kann man "Strom" oder "Saft" sagen wenn man die Spannung meint.

Aber bei Stromspannung wie die deppen bei Galileo auf Pro7 immer sagen hört der Spaß definitiv auf!

0
Eichbaum1963 22.08.2012, 14:26
@Commodore64

"Stromspannung"

Och das schaffen nicht nur die bei Galileo sondern geht Querbeet durch die gesamte Journaille - selbst bei denen die sich "Fachzeitschrift" nennen. :D

0
Commodore64 22.08.2012, 16:41
@Eichbaum1963

Wenn das so was ist wie Stundenkilometer, also Spannung/Strom, dann kann man doch gleich Ohm sagen ;)

0
Eichbaum1963 22.08.2012, 16:55
@Commodore64

Oder eben Watt wenn mans multipliziert - ja, da grinst sogar der Wattwurm. :D

0
Cliff 22.08.2012, 17:46
@Eichbaum1963

Commodore64 kennst Du Monty Python ... war doch an den F-steller gerichtet... SNIRG

0

Entweder Wechsel oder Gleichstrom, oder Drehstrom.

JTKirk2000 22.08.2012, 12:11

Wobei Drehstrom eine Form des "Kraftsstroms" ist, welcher drei um 120° versetzte Phasen des Wechselstroms verwendet. Es gibt auch die sogenannte Sternschaltung für Kraftstrom, aber diese von der Drehstromschaltung zu differenzieren würde definitiv den Rahmen dieser Frage sprengen.

0

Dauerstrom, hmm... wenn du ein elektrisches Gerät nicht ausschaltest?

Was möchtest Du wissen?