Was ist der Unterschied zwischen einer ungedichteten Und gedichteten Nabe (Fahrrad)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

schau mal nach Lippendichtung, Labyrinthdichtung, Schleifdichtung, mehrfach gedichtet und Staubkappe.

An Fahrradnaben, je vielfältiger gedichtet, umso besser, eventuelle Reibungsverluste sind unerheblich. Dichtung kostet Geld, je besser, umso mehr.

Konuslager können und müssen spielfrei eingestellt werden, solange die Konen, die Kugeln oder auch zuletzt die äußeren Lagersitze nicht ausgeschlagen sind. Teilweise bekommt man Ersatzkonen, bzw. Kugeln. Dafür sind die Laufflächen konisch gestaltet, um die Einstellbarkeit zu gewährleisten.

Industrielager sind meist Rillenkugellager, die ein- oder zweifach nebeneinander eingebaut werden (also bis zu 4 I-Rillenk.lager je Nabe)

teils gibt es auch Sonderformen mit schrägen Laufflächen oder als Teil-Nadellager. Industrielager sind zu 90% fest eingestellt und eine kompakte Einheit für sich. Ik-Lager haben im Neuzustand minimalstes Spiel. Bei Verschleiß muss meist das gesamte Lager gewechselt werden, wenn das möglich ist. Bei manchen Nabenherstellern gibt es aber auch einstellbare Industrielager.

Der Unterschied ist natürlich die Dichtung. Diese sorgt zwar für etwas mehr Reibung, hält dafür aber Feuchtigkeit und vor allem Dreck vom Lager fern. Somit verlängert sich nicht nur die Lebendauer, sondern auch auf Dauer die Reibung im Lager.

Konuslager kann, bzw muss man einstellen, bzw nachstellen, Industrielager werden meist nur exakt eingepasst, da es meist abgedichtete Nadellager/Rollenlager oder Kugellager sind,


Was möchtest Du wissen?