Was ist der unterschied zwischen Dirt bike und Mountain bike?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das normale Mountainbike ist für leichtes Gelände mit meist 18 oder mehr Gängen bestückt. Der Rahmen hat eine andere Rahmen Geometrie, wo das Sitzrohr viel länger ist. Ein richtiges Dirt hingegen hat nur 1 Gang also Singelspeed und hat ein niedrigen Schwerpunkt! Dirts haben meist nur eine Hydraulische Bremse hinten. Mit Dirts Springt man und man macht Tricks, mit einem "normalen" Mtb fährt man mal einen Waldweg oder ein leichten Singeltrail !

Also Mountainbike ist der Überbegriff. Dirt ist eine Sparte genauso wie Downhill oder CrossCountry etc. Dirt heißt eigentlich Dirtjump und bedeutet, wie der Name schon sagt, hauptsächlich das Springen über Erdhügel usw. wobei es das Ziel ist Tricks zu machen. Mit einem Dirtbike kann man zwar auch "normal" Mountainbiken, das macht aber nicht viel Sinn da die meisten Dirtbikes im Vergleich zu ihren großen Geschwistern eher klein ausfallen und oft keine Gangschaltung besitzen (Singlespeed) und nur eine Bremse (hinten) haben.

Diese Antwort gehört nach ganz oben!

0

puh, ich denke dass man da eine differenziertere fragen stellen muss. du kannst doch auch mit einem MTB dirt fahren. und mit einem dirt bike auch mountain biking betreiben... wenn es dafür ausgelegt ist. ich weiß nich genau ob mann für dirt ein fully braucht ( für down hill sollte es jedenfalls eins sein )... das kommt ganz auf die ausstattung an. die gibt dem bike den namen.

Der Unterschied ist ganz einfach dass sie leichter sind. Oder kannst Du mit einem Mountain Bike in der Pipe fahren ?! Ich glaube nicht, dafür ist es viel zu groß und schwer.

hmm, auch gut!

0

Was möchtest Du wissen?