Was ist der Unterschied zwischen Begründung und Beispiel?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Wortwurzeln des Verbums "begründen" münden im Mittelhochdeutschen; "festen Grund geben, befestigen"
Dies zeigt dir bereits: Durch die Begründung gibst du einem Gedankengang festen Grund, untermauerst ihn, wirfst Licht darauf, dass so ist, wie du behauptest.
Das Beispiel veranschaulicht die Begründung. 
Es entfaltet die Schlüssigkeit deines Gedankengangs vollends, verbildlicht die Begründung und zeigt auf: Das Theoretische der Begründung spiegelt sich wider in wahrhaften Begebenheiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Begründung ist abstrakt und allgemeingültig. Ein Beispiel ist konkret und dient zum besseren Verständnis der Begründung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Begründung begründest du etwas also warum es so ist und soo. Ein Beispiel müsste eig klar sein. Damit machst du zum Beispiel etwas deutlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Erörterung musst du dein Argument erst sinnvoll begründen, also schreiben, warum das Argument hier passend ist. Danach musst du, je nach Vorgabe, ein bis vier Beispiele nennen, also konkretr Situationen nennen, in denen dein Argument zutrifft. Zum Beispiel: Sich einen Hund zuzulegen ist sinnvoll(Argument), da es dem Menschen zur Bewegung verhilft(Begründung), zum Beispiel durch tägliches Spazierengehen(Beispiel). Hoffe, ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quentlo
18.01.2016, 18:50

konkrete*

0

Facebook macht dumm

Behauptung

Weil man zu lange da hockt

Begründung

Letze Woche saß pia 7 Stunden am Handy nur um ihre Posts zu checken.

Beispiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Begründung nennt man ein Argument. Mit einem Beispiel veranschaulichst du das Argument, so dass es für den Leser oder Diskussionsteilnehmer  besser zu erstehen ist.

Du könntest etwa für die These argumentieren: Wir brauchen für unsere Gemeinde eine Umgehungsstraße.

Ein Argument wäre: ........., weil dadurch die Lärmbelästigung  in unserem Ort deutlich verringert würde.

Ein Beispiel könnte sein: So hat eine Messung des Lärmpegels in der 30 km von uns entfernten Gemeinde xy  eine um 80 % geringere Belästigung ergeben, nachdem eine Umgehungsstraße fertiggestellt war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Begründung ist ein Grund, den du sagst. Ein Beispiel wenn du etwas ausdrückst und dafür ein ,,Beispiel`` nennst, z.B.:1+1=2 zum Beispiel, Max hat einen Apfel und pflückt noch einen. Dann hat er 2.

Ich weiß ich kann sooo gut erklären. XD

LG, Kleo :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?