Was ist der Unterschied zwischen Automatik und Schaltgetriebe und was ist besser?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo AlterHallunke

Der Schaltknopf eines Automatikwagens hat mindestens 4 Stellungen: P = Parken, die Verbindung zwischen Motor und Getriebe ist getrennt, das Getriebe mechanisch blockiert, R = Retourgang, N = Leerlauf, D =Drive, da werden die Vorwärtsgänge je nach Gaspedalstellung, Geschwindigkeit und Belastung automatisch geschalten. Dann sind noch zusätzliche Stellungen mit der Bezeichnung 3, 2, 1, eventuell S oder + und - vorhanden. Diese Stellungen dienen beim Bergabfahren als Motorbremse, das heißt, das Getriebe schaltet nicht in einen höheren Gang, auch bei kurvenreichen Steigungen kann man damit ein ständiges automatisches Rauf- und Runterschalten vermeiden.

Beim Fahren ist zu beachten dass das Getriebe in der Regel einen Gang höher schaltet wenn du vom Gas runtergehst und wenn du zum Überholen einen Gang zurückschalten willst wegen der Beschleunigung so musst du das Gaspedal ganz durchtreten.

Beim Einparken in der Ebene brauchst du nur von der Bremse zu gehen und das Auto wird ohne Gas zu geben langsam zu rollen beginnen.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mittlerweile gibt es nicht mehr nur den Unterschied zwischen diesen beiden Varianten. Als Automatik wird auch so Einiges bezeichnet das gar kein echter Automatik ist. Nur weil da auch kein Kupplungspedal vorhanden ist werden automatisierte Schaltgetriebe auch oft als Automatik bezeichnet.

Meistens wird der Unterschied irrtümlich mit dem Schalten in Verbindung gebracht, der Grundlegende Unterschied ist aber das Kupplungspedal das beim klassischen Schaltgetriebe vorhanden ist und beim Automatik nicht da ist.

Ein klassisches Schaltgetriebe muss jedenfalls selbst geschaltet werden, ein Automatik kann man schalten lassen (wenn es über verschiedene Übersetzungen verfügt), (selbst uralte Automatik) lassen sich grösstenteils auch manuell schalten.

Der Vorteil von Automatik liegt bei häufigem Stop&Go-Verkehr weil die ständige Betätigung der Kupplung anstrengend werden kann, sonst gibt es allenfalls für Leute die nicht fahren können weitere Vorteile. Man könnte höchstens noch eine Bequemlichkeit darin sehen.

Die Vorteile eines klassischen Schaltgetriebes sind einfacherer Aufbau, Kostengünstiger, leichter, weniger Wartungs-/Reparaturkosten, stets volle Kontrolle über das Fahrzeug, insgesamt besserer Verkehrsüberblick, Möglichkeit geschwindigkeits-/drehzahlunabhängig punktgenau innerhalb millisekunden den Kraftschluß zwischen Motor und Antrieb zu bestimmen (auf unwegsamen Gelände nötig),....

Mein Fazit zu Automatik ist:

Einmal Automatik, nie wieder Automatik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Automatikgetriebe gibt es nur gas und Bremse. Das Schaltgetriebe hingegen hat noch eine 3. Pedale (das "Kupplungspedal") und die Gangschaltung. Das Automatikgetriebe schaltet von selbst und ist dem entsprechenden Komforter. Beim Schaltgetriebe musst du ein Gefühl fürs Kupplungspedal entwickeln (den schleifpunkt finden etc) und musst jeden Gang selbst schalten. Es ist jedem selbst überlassen. Ich zB als autofanatiker würde nur Schaltgetriebe fahren. Aber fragst du nur so oder wegen dem Führerschein, denn da musst du noch beachten. Wenn du den Führerschein mit Automatikgetriebe machst, darfst du nur Automatik fahren. Wenn du es mit Schaltgetriebe machst, darfst du sowohl Schaltgetriebe als auch Automatik fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Automatik musst du dich um nichts kümmern, das Auto schaltet von allein und fährt auch alleine an, man muss nur Gas geben und Bremsen. Automatik ist also einfacher und bequemer. Aber das ist wie bei vielem einfach auch Geschmacksache, der eine mag Automatik der andere manuelle Schaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaltgetriebe = selber schalten
Automatik = Auto schaltet selber

Beim Automatik muss man nur Gas geben und bremsen, bei Schalter noch zusätzlich selber schalten.

Bei Schaltung hat man find ich persönlich ein besser Fahrgefühl, da man das Gefühl hat das Auto selber zu kontrollieren. Mir macht das auch mehr Spaß, als beim Automatik, wo man nur Gas geben und bremsen muss. Außerdem hab ich dort das Gefühl, dass ich keine Kontrolle über das Auto habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Automatik Getriebe schaltet selbst automatisch, wie der Name ja sagt. Man braucht nicht selbst zu schalten so wie bei einem Schaltgetriebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Schaltgetriebe muss man selber noch schalten. Automatik ist ist halt einfacherer. Allerdings machst du in der Regel deinen Führerschein mit Schaltung und wenn du es dann einmal draufhast, machst du es auch schon ganz alleine. Manche Auto "sagen" dir auch wann du runter oder hoch schalten musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim Schaltgetriebe musst du selber Gänge schalten, deshalb nicht so angenehm wie automatik

Automatik macht das Schalten von alleine, jedoch verbraucht es meist mehr Benzin/ Diesel als das Schaltgetriebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was der unterschied ist, sollte doch fast selbsterklärend sein. Eine Automatik schaltet automatisch, ist übrigends trotzdem ein Schaltgetriebe. Was du meinst ist die manuelle Schaltung, wo man selber schalten muss. Ein "besser" gibts nicht, hat beides seine Vor- und Nachteile und jeder muss selber wissen, womit er lieber fahren möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von checkpointarea
24.09.2016, 03:09

Nö, da muss man schon spezifizieren. Ein paar Hersteller bieten stufenlose Automatikgetriebe an (Audi mit der Multitronic, oder früher auch Ford und Mercedes), dort gibt es keine Schaltsprünge und wenn doch, sind diese lediglich künstlich generiert. Bei den restlichen Getrieben gibt es ebenfalls Unterschiede: Planetengetriebe mit Drehmomentwandler (die "echte" Automatik) und dann noch Direktschaltgetriebe und automatisierte Schaltgetriebe.

1

automatik musste nix machen ausser gas geben und bremsen.

schaltung is im vergleich dazu schwieriger und auch aufwändiger, aber das is halt the real shit :D og

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?