Was ist der genaue unterschied zwischen spannung und strom?

8 Antworten

Die elektrische Spannung U(|r›₁,|r›₂) zwischen zwei Orten |r›₁ und |r›₂ ist eine Differenz zwischen zwei elektrischen Potentialen, also

(1.1) U = φ₂ – φ₁ = φ(|r›₂) – φ(|r›₁),

d.h. einen Körper der Ladung q ist

(1.2)  ΔW = qU = q(φ₂ – φ₁) = q(φ(|r›₂) – φ(|r›₁))

die Arbeit, die man im Falle φ₂ > φ₁ aufwenden muss, um den Körper von |r›₁ nach |r›₂ zu bringen, oder die Arbeit, die im umgekehrten Fall das elektrische Feld an dem Körper verrichtet.

Es gibt auch „Gravitationsspannung“ ΔΦ, auch wenn das Wort nicht üblich ist (unverständlich, ist doch „Gravitationspotentialdifferenz“ wesentlich sperriger). Zwischen zwei Punkten der (geringen) Höhendifferenz Δh ist diese in einem homogenen Schwerefeld der Fallbeschleunigung g

(2) ΔΦ = g·Δh = g(h₂ – h₁).

Diese Energie braucht man, um einen Körper gegen g um Δh anzuheben. Umgekehrt verrichtet das Gravitationsfeld Arbeit an einem Körper, der von h₂ nach h₁ frei fällt, und der wird immer schneller. Ähnlich ergeht es beispielsweise Elektronen in einer Elektronenröhre.

Eine solche Situation des freien Falls liegt in einem Leiter nicht vor. Hier enthält der Leiter eine gewisse Dichte beweglicher Elektronen als Ladungsträger. Diese bewegen sich ungeordnet.

Liegt ein elektrisches Feld an, werden die Elektronen entgegen dessen Richtung beschleunigt. Sie werden jedoch nicht immer schneller, weil sie zugleich durch eine Art Reibungskräfte abgebremst werden, mit der der elektrische Widerstand zu tun hat.

Es entsteht eine gleichmäßige Driftbewegung als Gleichgewichtszustand zwischen Beschleunigung und Abbremsung.
Je mehr Ladungsträger sich in einer dünnen Schicht befinden und je schneller sie fließen, desto mehr Ladung tritt pro Zeiteinheit durch eine Querschnittsfläche des Leiters. Das ist die Stromstärke

(3) I = Q/Δt.

Zur Veranschaulichung kannst Du Dir zum Beispiel einen Fluss vorstellen. Der Spannung entspricht dann eine Höhendifferenz (mal Fallbeschleunigung g), der Stromstärke die Masse Wasser, die pro Zeiteinheit durch den Flussquerschnitt tritt.

Ein anderes Bild ist das einer geschlossenen Leitung, in der eine Druckdifferenz herrscht, die für die Spannung  steht.

die spannung ist nichts anderes als der druck, der den strom gegen den widerstand durch die leitung treibt.

das kennst du auch vom wasser her. je mehr druck auf der leitung ist, desto besser fließt das wasser auch aus einer langen, dünnen leitung...

ihr da ohm watt volt ihr - (Physik, Strom, Unterschied)

Die Stromstärke ist, welche Menge an Ladung an einem Ort im Kabel in einer Zeitspanne vorbeifließt. Sie wird mit dem Buchstaben I bezeichnet und in Ampère gemessen.

Die (elektrische) Spannung ist der Antrieb, mit welchem die Elektronen von Plus zu Minuspol wandern. Sie wird mit dem Buchstaben U bezeichnet und in Volt gemessen.

Strom im allgemeinen ist die Bewegung der Ladungsträger, also der Elektronen vom Minuspol, wo ein Elektronüberschuss herrscht, zum Pluspol, wo ein Elektronenmangel herrscht. Dort  werden sie quasi wieder von neuem zurückgezogen und so entsteht der Stromfluss.

induktivität, kapazität, strom, spannung, was eilt vor?

hallo,

ich weiß, dass in einer induktivität die spannung dem strom voreilt und dementsprechend in einer kapazität umgekehrt der strom voreilt.

allerdings erkenne ich das nicht gleich aus gegebenen phasen für strom und spannung.

gegeben ist folgendes:

u = 25V sin (ωt + 45°) ; i = 0,7 A sin (ωt +10°)

ist es richtig, dass die spannung hier voreilt, da sie um 45° nach links auf der zeitachse geschoben ist und der strom nur um 10°?

was wäre bei -45° für die spannung und +10° für den strom? eilt dann der strom vor (um 10° nach links verschoben, während spannung um 45° nach rechts)

was wäre bei -45° für spannung und -10° für strom? eilt der strom dann wieder vor, da er nur um 10° nach rechts verschoben ist und die spannung um 45°?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Stromstärke und Elektrischer Strom?

In meinem Heft habe ich diese Definition:

Stromstärke: Der Elektrische Strom Zeigt an wie viele Ladungsträger in einer bestimmten Zeit durch einen bestimmten Leiter Querschnittsfläche fliesen. Der elektrische Strom ist die gertichtete Bewegung von Ladungsträgern.

Heißt das dann, dass der Elektrische Strom und die Stromstärke das Gleiche sind?

Zudem weiß ich das Spannung ( U ) die Ursache Für den Elektrischen Strom ist. Ist Spannung nicht auch die Ursache für den Normalen Strom?

...zur Frage

Mit welcher spannung funktionieren eigentlich kopfhörer?

Hallo leute

Die frage steht oben ... es würde mich mal interessieren welche spannung und welcher strom da evtl. Fließt danke :)

...zur Frage

Beschränkt ein elektischer Widerstand den Strom oder die Spannung?

Auf Wikipedia steht, dass beides möglich ist, aber in welchem Fall wird welcher Wert begrenzt?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Spannung und Strom? (In eigenen Worten erklären bitte)?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Strom und Spannung

Warum sinkt, wenn die Spannung sinkt, auch der Strom? Müsste nicht der Strom steigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?