Was ist das schönste Land in dem ihr bis jetzt gewesen seid?

15 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Nachdem ich mehr als 130 Länder der Welt zum Teil schon sehr intensiv bereist haben, fällt die Antwort schwer, denn die Welt ist wirklich schön.

Aus dem kanadischen Indian Summer bin ich gerade zurück und war von diesem Land mit der unbändigen Natur wieder beeindruckt.

Unvergesslich bleibt mir aber Franz. Polynesien in der Südsee. Dieses Blau in allen Nuancen sind einfach phantastisch. Dazu glasklares Wasser, keine gefährlichen Tiere, ein tolle Unterwasserwelt und noch nicht einmal lästige Mücken etc.

Bild zum Beitrag

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Länder, schön, Ort)

Der indische Ozean in Diani Beach (Kenia) ist tatsächlich wunderschön.

Trotzdem fahre ich nicht wieder hin.

Die Kriminalität und eingesperrt im Reichen-Ghetto entspricht nicht meinem Gefühl von Freiheit.

Florida (USA) ist eben USA. Sowohl den Atlantik in Miami etc. wie auch den Golf von Mexiko fand ich jetzt auch nicht viel toller als Nord- oder Ostsee. Ganz im Gegensatz zum indischen Ozean, der tatsächlich Postkarten-Idylle ist, wenn man von den dortigen gesellschaftlichen Umständen absieht.

Auf Mauritius/Seychellen war ich nie, aber das 28 Grad warme, hellblaue Meer und die Strände mit Palmen auf denen Kokosnüsse wachsen, ist das gleiche.

Die Alpen kenne ich auch, aber ich bin eher der maritime Typ und das nahegelegene, niederländische Zeeland reicht mir im Sommer durchaus. Auch wenn es natürlich nicht mit dem indischen Ozean vergleichbar ist.


Falkenkoenig 
Beitragsersteller
 31.10.2023, 23:59

Ich war mal in Kenia und dieses Land ist ziemlich schmutzig. Überall liegt Müll an den Straßenrändern. Jedoch sind die Menschen dort nett und ich habe Elefanten, Giraffen, Affen und noch andere Tiere dort gesehen!

1
vanOoijen  01.11.2023, 00:10
@Falkenkoenig

Diani Beach ist 30 Meilen von Mombasa entfernt und ein tolles Gebiet zum Tauchen.

Das 4 Sterne Hotel war natürlich auch nicht schmutzig.

Und ja - auch außerhalb waren die Menschen sehr freundlich, aber es war zugleich auch teilweise sehr gefährlich, obwohl ich nicht 860KM entfernt in Nairobi war, nur Mombasa, Diana Beach und Massai Mara und im dort nur 80KM entfernten Tansania am Kilimandscharo.

1

Ich war zwar erst in einem anderen Land , aber ich fand’s sehr toll dort .

In den Niederlanden .

Ich war in Coronazeiten dort .
Und was ich wirklich sehr toll fand , war das dort das Leben komplett normal war … anders als in Deutschland zu diesem Zeitpunkt alle ihre Masken an hatten , manche sogar diese Arzt-Handschuhe , Quarantäne , Abstand halten , diese kack schlechte Laune die viele deutsche einen geben ….)

Kaum waren wir dort , alle in der Stadt am feiern , keine einzige Maske habe ich gesehen , alle gut drauf ….

Dort zu sein hat mir soo gut getan , nur wegen den Menschen .

Aber dort wo wir geschlafen haben war auch wunderschön mit viel Natur , auch wieder sehrrr nette Menschen …


Falkenkoenig 
Beitragsersteller
 01.11.2023, 00:10

Also ich höre immer von Leuten die in den Niederlanden waren die komischten Geschichten

0

Costa Rica.

Wunderschöne Natur, tolle Tierwelt, aktive Vulkane...

Ich war 1994 dort; damals gab es dort noch fast keine Touristen außer ein paar Rucksackreisenden, wie ich auch damals.

Für mich ist es Österreich. Viele Länder konnte ich bisher noch nicht bereisen, aber die österreichischen Alpen sind wirklich sehr schön und die Wiener Architektur ist unwahrscheinlich beeindruckend.


vanOoijen  01.11.2023, 00:01

Wien fand ich eine extrem lebenswerte Stadt, aber landschaftlich mag ich das Meer und die Küste lieber.

Aber für eine Großstadt ist Wien ganz weit vorne.

1