Was ist das richtige Papier für Wasserfarbe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Probier es mal mit Aquarellpapier.

Das Papier ist dicker als normales Zeichenpapier und nimmt Flüssigkeit recht gut auf. Bei vielen Aquarellblöcken ist das Papier auch bis auf eine kleine Lücke an allen vier Seiten verleimt, so dass es sich gar nicht stark wellen kann, wenn du es im Block trocknen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunnyPeggy98
19.05.2017, 07:17

Danke dir für deine Antwort! :)

0

Dann solltest du vielleicht über einen Aquarellblock nachdenken. Das Papier ist meist ein 300g.

Ein Trick aus meiner Schulzeit, wenn du beim normalen Zeichenblock bleiben willst - feuchte das Blatt auch auf der Rückseite etwas an (etwa so wie du es bei einer Briefmarke machen würdest - klar brauchst du dein Blatt nicht ablecken ;-) ), dann wellt es nicht so stark.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunnyPeggy98
19.05.2017, 07:18

Okay... Danke dir :)

0

In Hobby- und Künstlerläden bekommt man Aquarellblöcke.

Die einzelnen Bögen sind dicker/schwerer und weisen eine gröbere Textur auf.

Außerdem kommt es darauf wie viel Wasser man bei der Aquamalerei verwendet.

Die Aquarellblöcke bekommt man je nach Größe ab ca. 4 Euro.

https://www.kunstpark-shop.de/aquarellpapier/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunnyPeggy98
19.05.2017, 07:18

Danke dir :) werde mal auf dem Link vorbei schauen !! :)

0

Was möchtest Du wissen?