Was ist das für ein Insekt und woher kommt es?!

...komplette Frage anzeigen Die Würmer/Raupen/??? ? - (Tiere, Küche, Insekten)

11 Antworten

Das sind Larven von Mehlmotten... Hatten wir auch schonmal im Haus... Die Fressen so ziemlich alles was du im Haus hast... Also ich würde mal alles an Vorräten überprüfen, ob da noch irgendwo welche drin sind, wenn die sich erstmal richtig vermehren werden sie eine richtige Plage und man muss alles wegwerfen was man hat (Also das Zeug zum Essen)... http://de.wikipedia.org/wiki/Mehlmotte

Hallo,

ich tippe auf Motten- oder Fliegenmaden.

Hier von "Helpster" diese Anleitung:.

Fliegen- aber auch Mottenmaden können überall sein, sei es im Mehl, Gewürzen oder Tierfutter. Sind sie erst mal da, breiten sie sich schnell in der ganzen Küche aus.

Vorrangig findet man Fliegenmaden in Küchenschränken, auf Fußböden und an Zimmerdecken. Offene Lebensmittelverpackungen und rohe Fleischreste im Mülleimer locken die Fliegen an. Hier legen die Fliegen ihre Eier ab und die Maden lassen dann nicht lange auf sich warten, vor allem in der warmen Jahreszeit. Da sich diese Maden sehr schnell vermehren, sollten Sie schnellstens handeln.

So können Sie einem Madenbefall vorbeugen

Um einem Madenbefall vorzubeugen, sollten Sie Mülleimer immer mit einer Plastiktüte versehen, um zu verhindern, dass Flüssigkeiten oder Speisereste an der Innenwand des Mülleimers zurückbleiben, wo sich dann ganz schnell Fliegenmaden einnisten können.

Rohe Fleischreste sollten Sie nur fest verpackt entsorgen. Es empfiehlt sich, kleinere Mülleimer zu verwenden, da Sie so gar nicht erst in die Versuchung kommen können, den Müll länger als notwendig in der Wohnung zu belassen.

Es ist ratsam, Lebensmittel wie Nudeln, Mehl, Cornflakes, losen Reis und anderes Getreide in verschließbaren Behältern zu lagern und nicht in Tüten. Um zu verhindern, dass die Fliegen überhaupt erst in die Wohnung bzw. die Küche gelangen, ist es sinnvoll, Fliegengitter an Türen und Fenstern anzubringen. Sind keine Fliegengitter vorhanden, sollten Sie darauf achten, Türen und Fenster nicht zu lange offen stehen zu lassen.

So werden Sie die Fliegenmaden dauerhaft los

Wenn Sie einen Befall mit Fliegenmaden festgestellt haben, sollten Sie alle Lebensmittel gründlich überprüfen. Sind an Verpackungen bereits kleine Löcher zu sehen, diese Lebensmittel sofort entsorgen. Auch wenn Packungen noch fest verschlossen sind, sollten Sie nachsehen und den Inhalt, sollte er frei von Maden sein, gleich in ein verschließbares Gefäß geben. Hier ist es besser, lieber etwas mehr wegzuwerfen als zu wenig.

Wenn Sie einmal beim Entsorgen sind, sollten Sie auch Küchenutensilien wie Holzbrettchen oder Holzlöffel mit entsorgen, das solche mit Essensresten behafteten Gegenstände eine einladende Wirkung auf Fliegenmaden haben.

Gruß, Emmy Sind alle befallenen Lebensmittel entsorgt, ist es ratsam, den betreffenden Schrank mit Essigwasser gründlich zu reinigen (die Mülleimerbehälter aus Plastik kann man auch mit Essigessenz reinigen). Sehr gern nisten sich diese Fliegenmaden auch in den kleinen Löchern ein, in denen die Einlegeböden im Schrank befestigt sind.

Das sollten Sie kontrollieren und gegebenenfalls die Löcher mit einem kleinen Holzspieß freimachen, nur so können Sie sichergehen, alle Maden erwischt zu haben, sodass es zu keinem erneuten Befall kommt. Haben Sie die betroffenen Schränke gereinigt, lohnt es sich, wenn Sie kleine Säckchen mit getrocknetem Lavendel hineinlegen, das schreckt die Plagegeister ab..

Gruß, Emmy

Das sind irgendwelche Maden. Wahrscheinlich Lebensmittelmotten. Oder Fliegen? Da müssen Speisereste in dem Eierbecher gewesen sein, sonst hätte die Mama ihre Eier nicht hinein gelegt. Wenn Du nicht vorhast, Deine kompletten Lebensmittel zu verseuchen und Deine Wohnung in ein Insektarium zu verwandeln, solltest Du zusehen, das Du die Viecher so schnell wie möglich loswirst. Das heißt, sämtliche Lebensmittel, die sich nicht in Gläsern, Dosen oder Tuben befinden auf Maden, Eier oder Gespinnste kontrollieren und gegebenenfalls wegschmeißen, Alles feucht auswischen und nach Larven suchen, anschließend Lebensmittelmottenfallen (Pheromonfallen) aufstellen, um erwachsene Tiere abzufangen und an der Eiablage in DEINE Lebensmittel zu hindern. Die können zum Problem werden, wenn Du jetzt nicht durchgreifst! Ausserdem ist das unhygieniscg und solche Schädlinge haben in der Küche nix verloren. Viel Glück!

Ja, das sind Mottenlarven. Die Legen die Eier gerne in die Bohrlöcher in den Küchenschränken oder verpuppen sich dort. Du wirst vermutlich bei deinen Lebensmitteln noch mehr finden. Es gibt Lebensmittelmotten-Fallen, da setzen sich die Männchen drauf und kleben fest. Die Motten sind nur schlimm, wenn sie befruchtete Eier legen. Die Motten an sich essen nichts mehr, nur die Larven.

Was befallen ist, muss man wegschmeißen. Was nicht befallen ist, kann man in Gläser packen und gut beobachten - wenn sich nach 2 Wochen nichts drin regt kann man es noch essen.

Manchmal kauft man sich die Viecher mit ein. Aber die Motten können auch einfach draußen rumfliegen und dann beim Lüften oder durch die Haustür reinkommen.

Sehr effektiv ist es, die Schränke mit einem Dampfsauger auszudampfen. Dann ist alles tot. Aber wenn die Plage schlimm ist, sitzen die Motten auch hinter den Schränken.

Und ja, die kann man aufziehen. Aber bloß nicht aus dem Terrarium lassen!

Ich tippe auch auf Mehlwürmer/Mehlmotten. Tödlich sind die nicht, nur eklig. Schau mal bei Deinen Nahrungsmitteln, ins Müsl z.B. und wa Du noch so hast. Ganz genau gucken, vermutlich wirst Du nach einer Weile die hellbraunen Motten mit kleinem schwarzen Köpfchen entdecken. Schmeiß alles weg, spül das ganze Geschirr und wasch die Schränke aus. Lagere Nahrungsmittel immer in geschlossenen Gefäßen. Aber selbst da sind sie mal drin, denn es kann sein, dass man sie schon in der Verpackung mitgekauft hat. Irgendwoher müsen sie ja schließlich kommen.

vielleicht sind es eine Art Mehlwürmer!?..... Denn Mehlwürmer bilden sich von alleine, wenn irgendwo offene Nahrungsmittel stehen. z.B. bei Müsli oder wie der Name schon sagt bei Mehl... Aber da Du diese Würmer nur beim Porzellan gefunden hast, müsste es vielleicht etwas damit zu tun haben!!!!

Die hatte ich auch mal, Lebensmittelmottenlarven. Bis du die wieder los bist....viel Spaß! Wichtig ist, alles, aber auch alles an Lebensmitteln (Reis, Zucker, Mehl, Nudeln..einfach alles) in Tupperdosen zu tun und genau im Auge zu behalten, wo was drin ist, betreffendes wegwerfen. Pingelige Sauberkeit ist a und o bei der Bekämpfung von den Viechern. Dazu kannst du Lebensmittelmottenfallen aufstellen, da siehst du dann wie dein Befall ist und ziehst wenigstens einige erwachsene Tiere aus dem Verkehr. Und du musst wirklich alles eintuppern, da sich die Biester locker durch Plastikverpackungen aller Art hindurchfressen, das stellt kein Hindernis für sie dar....Und es müssen gut Tupperdosen sein, die dicht schließen, sonst hast du keine Chance.

Das könnten Lebensmittelmotten sein.Die schleppt man sich z.B. durch billige Vollkornprodukte ein.

Ich würde mal die komplette Küche durchforsten und vor allem Weißmehl,Mehl,Paniermehle ,eben alles ins Visier nehmen.

Wenn in den Verpackungen dünne Gespinste sind,dann waren da welche drin.

Ich hatte in so einem Fall schlicht alle Lebensmittel weggeworfen.

Hier nochmal der Optische unterschied zwischen Made und Mehlmottenlarve:

Die Mehlmottenlarve - (Tiere, Küche, Insekten) Die Made - (Tiere, Küche, Insekten)
Fantasiewelt 08.07.2012, 11:05

Ah, okay. Vielen Dank, dann sind das wohl diese "Mehlmotten". Vielen Dank für den Vergleich!

0

Das sind meiner Meinung nach Maden. die tauchen auf wenn irgend etwas Essbares(für die Maden) vor sich hin gammelt. Fliegen setzen ihre Eier dort ab,und das ist die Folge

Das sind Maden ---- daraus werden mal Fliegen . Da hat wohl eine sogenannte Fleischfliege seine Eier hinterlassen. An Deiner Stelle würde ich danzen Schrank jetzt ausräumen, alles Spülen und den Schrank RICHTIG ausscheuern .....

Rakthas810 08.07.2012, 10:54

Das sind ganz sicher keine Maden ;D

0
beast 08.07.2012, 10:55
@Rakthas810

ob Maden oder nicht --- ich habs halt angenommen --- iggitt ---solches Viehzeug im Schrank mitten unterm Geschirr .... buäh ^^

0
hullebumm 08.07.2012, 11:08
@Rakthas810

Als Maden ( eigentlich Larven) bezeichnet man die Entwicklungsstufe. Erst Eier, dann Maden (Larven), dann das erwachsene Tier (Falter, Fliege, Käfer...). Man sollte es nicht so genau nehmen. Es sind Maden/Larven, nur wahrscheinlich nicht von einer Fliege. Die legen ihre Eier eher in den Mülleimer oder ins Katzen-/ Hundefutter oder alles fleischige, was offen rumsteht.

0
Rakthas810 08.07.2012, 10:57

Wenn das Maden wären, dann wären sie 1. größer, und 2. hätten sie am Kopf und am Hinterteil schwarze Färbungen... Außerdem glaub ich net dass so viele Maden in einer leeren Schüssel in einem Schrank liegen würden... Ich glaub eher dass in der Schüssel noch ein paar Getreide- oder Müslireste drin waren und sich deswegen die Mehlmotten dort niederlassen... siehe --> http://de.wikipedia.org/wiki/Mehlmotte

0

Was möchtest Du wissen?