Was ist das bessere? Eine Fachoberschule oder eine Höhere Berufsfachschule?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schule abbrechen.
Dann kannst du dich ggf. Bei McDonalds bewerben.
Oder falls das nicht klappt Hartz 4 vom Staat holen.
LG dein Freund und Helfer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Fachoberschule kannst Du sofort auf einer Fachhochschule studieren, nach der Höh. Berufsfachschule brauchst Du noch ein Praktikum. Frag einfach mal bei Deiner Berufsschule, ob Du damit dort noch unmittelbar Abitur machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic21
04.11.2015, 17:06

Hää und dann habe ich das selbe wie wenn ich aufs berufsgymnasium gehe ?

0

Ich beantworte de Frage mit der Fachrichtung Wirtschaft. Also, auf dem Wirtschaftsgymnasium macht man 3 Jahre sein Abitur, auf einer Höheren Handelsschule 2 Jahre lang sein Fachabitur. Mit dem Fachabitur kann man in diesem Fall nur Wirtschaftsfächer an einer Fachhochschule studieren, mit dem Abitur kann man alles studieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DenisSulovic21
04.11.2015, 17:05

Verstehe nicht was meine Frage mit einem Gymnasium zu tun hat ? Beides ist kein GYMNASIUM

0

Was möchtest Du wissen?