Was ist das an der Pfote?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo CrimeBoy15,

ich denke auch nicht, das es "schlimm" ist. Dennoch Rate ich dir, den TA einfach mal drauf schauen zu lassen.

Allgemeininfo zum Thema Krallen & Pfotenpflege:

Katzen pflegen ihre Pfoten, Pfotenballen und Krallen selbst. Nur in Ausnahmefällen ist es nötig, das der Mensch in die Pflege eingreift.

Pfoten und Krallen:
Sollte die Katze mit Giftstoffen in Berührung gekommen sein bzw. in etwas rein getreten sein, z.B. irgendwelche Chemikalien, so sollte man der Katze die Pfoten mit einem Waschlappen waschen.

Ältere Katzen lassen oft mit ihrer Pflege nach. Daher benötigen sie meist Hilfe bei der Krallenpflege. Dazu geht man am besten zum Tierarzt und läßt sich das Krallen schneiden einmal richtig zeigen. Denn Krallen dürfen keinesfalls zu viel abgeschnitten werden. Der Ansatz der Kralle ist mit Mark durchzogen und gut durchblutet. Schneidet man zu tief, ist dies für die Katze sehr schmerzhaft und evt. kommt es zu starker Blutung.
Wem das trotzdem zu unsicher ist, kann auch zur Professionellen Krallenpflege in den Salon gehen.
Auch bei Verletzungen oder Entzündungen an den Krallen, sollte man mit der Katze zum Tierarzt.

Pfotenballen:
Auch Katzen leiden manch mal an trockener und rissiger Haut. Vor allem im Winter durch Heizungsluft, gesalzenen Wege und Straßen.

Doch es kann auch eine Erkrankung wie z.B. Hautpilz, Flechte, Futtermittelallergie und so weiter, dahinter stecken. Daher bitte einmal zur Sicherheit, dem TA Vorstellen.

Sofern nichts gesundheitliches vorliegt, kann man mit natürlichen Cremes der Katze helfen. Rescue-Salbe, naturbelassenes Melkfett oder auch eine spezielle und schnell einziehende Pflegesalbe extra für Pfotenballen. Zum Beispiel: https://www.amazon.de/DIANA-Pflegemittel-PFOTENSCHUTZ-SALBE-Katzen/dp/B00I3HLD4Y

Es ist Wichtig das die Salbe nicht zu dick aufgetragen wird und schnell einzieht. Die Katze wird die Salbe als Schutz ansehen und versuchen ab zu lecken. Die Salbe aufbrigen sollte man, wenn die Katze schläft. Ganz vorsichtig.


Alles Gute

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einer meiner inzwischen leider verstorbenen Kater hatte so etwas, und es wurde immer schlimmer. So etwas nennt sich Pododermatitis.

Bitte geh zu einem Tierarzt und laß es genau untersuchen, bei meinem Brösel baute sich nachher die Muskulatur in den Ballen total ab. Das muß es nicht sein, aber ich finde es wichtig, zu wissen, womit man es zu tun hat. Alles Gute für Dein Katerchen und sag mal Bescheid, was Dein TA meint, ja? Danke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmt tote Haut die sich ablöst, ist ja bei uns Menschen auch so das tote Haut abfällt und manchen stellen mal 'festhängt'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass das was Schlimmes ist, sonst würde Dein Kater das Bein beim Laufen nicht benützen. Das sieht aus, wie wenn sich die Hornhaut lösten würden. Evtl. beisst sie Dein Kater ja auch weg.

Sollte sich das Verhalten Deines Katers ändern, solltest Du das dem Tierarzt zeigen. Ich glaube aber, dass Du Dir da keine Sorgen machen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?