Wasser im Kolben , was kann passieren?

4 Antworten

Wo kommt das Wasser den her? Wenn zu viel Wasser in den Brennraum kommt, passiert ein Unglück. Wenn es schon im Luftfilterkasten steht, kann es auch in den Brennraum gesaugt werden.

Im besten Fall wird nur die Zylinderkopfdichtung zerstört. Im schlimmsten Fall bricht eine Pleu-stange, und der Motor ist Schrott.

Wasser aus dem Vergaser entfernen, alle Zündkerzen ausbauen und Anlasser drehen lassen. Dann sollte es raus-gedrückt werden.

Am besten holst Du einen Fachmann zur Hilfe.

In einen Kolben kann nix kommen, der ist aus massivem Metall und wasserfest.

Und wenn etwas Wasser in den Zylinder kommt... im Brennraum herrschen bei Betrieb des Motors zwischen 300 und 800°C. Was wird das Wasser da wohl machen?

Kritisch wird es nur wenn eine größere Menge Wasser (ca 1/3 des Hubraums)  in  einem Schwapp rein kommt.  Da sich Flüssigkeiten nicht Kompremieren lassen kann das den Kolben mechanisch blockieren und damit einen sogenannten Wasserschlag auslösen.

Erstmal heißt das Zylinder und wenn Du Dreck im Vergaser richtig hast, dann geht der Vergaser zu und springt die Maschine nicht mehr an, aber in den Zylinder geht das nicht !

Also muss ich keine angst haben das irgendetwas in den Zylinder kommt?

0
@KillerBiene1999

Was meinste ,wenn da was in den Zylinder käme, hättest mit der Zeit einen Kolbenfresser, dann ist der Zylinder hinüber, Du mußt nur beim Zündkerzen wechseln aufpassen , das kein Dreck rein kommt !

0

Ammoniak-Springbrunnen

Also bei den versuchen wird ja gezeigt, dass das Amoniak erhitzt wird und so ein Unterdruck entsteht, der das Wasser dazubringt nach oben zu steigen. Wir haben es aber in der Schule so gemacht,dass wir den Kolben mit Eis gekühlt haben!

Kann mir jemand erklären wieso, dass Wasser hochgekommen ist, indem wir den Kolben gekühlt haben.?

...zur Frage

Es geht um Chemieeee?

Hey, Aufgabe: seit einiger Zeit siedet in einem Rundkolben Wasser. Über dem Wasser im kolben befindet sich ein Gefäß. Dieses enthält glühendes Magnesium. Der Rundkolben  ist oben offen
FRAGE: kann es im Kolben zu Explosion kommen? Erkläre in 1-2 Sätzen

Danke im Voraus 😊

...zur Frage

Roller 50ccm Zweitakter springt nicht mehr an?

Vor wenigen Tagen lief der Roller von der Marke Italjet noch einwandfrei nur an Ampeln ging er manchmal nach 30 Sekunden aus wenn man nicht Gas gegeben hat. Dann bin ich an einem Regnerischen Tag gefahren, habe angehalten und er ist ausgegangen und seit dem nicht mehr an. Die Zündkerze funkt, und er zündet aber nach etwa fünf (nach Gehör)Kolben auf und ab Bewegungen geht er wieder aus. Als ich den Luftfilter aufgemacht habe, ist mir Wasser entgegen gekommen aber jetzt ist alles trocken und trotzdem nichts. Meine Vermutung ist, dass es am Vergaser liegt. Der ist zwar gereinigt aber mir fällt es immer sehr schwer den einzustellen, weil die meisten Anleitungen davon ausgehen dass der Motor an geht und man am Vergaser nur nachjustiert. Wie kriege ich den Roller and bzw wie kann ich den Vergaser einstellen ohne das der Motor läuft?

...zur Frage

Roller springt nicht an denke es liegt am Vergaser

Habe einen Piaggio Zip der beim letzten fahren während der Fahrt ausgegangen ist und auch nicht mehr angesprungen ist. Hatte ihn dann auseinander gebaut Kolben und Zylinder gewechselt da ich noch einen neuen da hatte. Zündkerze ist ok und funkt auch gut. Mir ist aufgefallen das der Vergaser leckt und zwar pumpt er Benzin in den Luftfilter und wenn dieser ab ist (Luftfilter) läuft das Benzin einfach aus dem Vergaser tippe deswegen mal stark drauf das es am Vergaser liegt . Hatte ihn dann auch gewechselt bei einen Vergaser wollte er ansprigen und tat es auch kurz und ging dann wieder aus beim anderen Vergaser (hatte 2 gebrauchte hier) tat er gar nichts da ist auch das Benzin rausgelaufen. Wisst ihr woran das liegen könnte?

...zur Frage

Unterdruck erzeugen

Ich bin nicht so physikversiert und habe eine Frage zum Unterdruck.

Angenommen, ich hätte x Liter Wasser in einem Behälter. Es führt eine Röhre an den Grund des Behälters (aber so, dass immer noch Wasser vom Behälter in die Röhre gelangen kann. In der Röhre steckt ein Kolben, der bis zum unteren Rand der Röhre reicht.

Nun wird der Kolben nach oben gezogen. Dann würde ja das Wasser in die Röhre gesaugt (oder?).

Wie hoch könnte ich den Kolben denn jetzt ziehen, so dass das Wasser immer noch dem Kolben "folgt"? Solange wie noch Wasser im Behälter ist? Oder länger? Was für eine Rolle spielt die Gravitation? Gibt es eine Mindestgeschwindigkeit, mit der man am Kolben ziehen muss, damit das überhaupt funktioniert?

Kann man das irgendwie ausrechnen? Ihr könnt mir gerne auch Formeln geben, solange ihr mir erklärt, wofür die Buchstaben stehen.

LG

mathe4ever

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?