Was hat wieviel Volt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise werden in Deutschland alle Geräte mit 220 V betrieben. Abweichungen sollten sehr genau in der Anleitung beschrieben sein. Verlegen solltest du selbst garnichts - überlass das nem Elektriker. Besonders beim Herd kann das sonst sehr gefährlich werden, da hohe Stöme fließen, die bei unsachgemäßen Anschlüssen einen Brand auslösen können.

Guter Tipp: Lass es machen! Es geht sowieso sonst schief. Drehstrom ist nichts für Hobbyhandwerker.

Wenn du auf jeden Anschluss ein 5 Poliges Kabel ziehst, hast du ALLLE Möglichkeiten deine Geräte anzuschliessen. da spielt es dann keine Rolle was das Gerät braucht, mit einem 5pol kabel erlebst du nie überraschungen. Selbstverständlich müssen dann natürlich die Sicherungen und Querschnitte berücksichtigt werden. Doch die Anschlüsse selbst solltest du von einem FACHMANN machen lassen, sonst kann es brandgefährlich werden.

Übrigens gibt es seit Jahrzehnten keine 220V bzw 380V mehr. Die Spannungsebene heute nennt sich 230V/400V

du kannst auch alles mit 220 betreiben, steht auf dem Schaubild des Herds. Sinnvoll wäre die Angabe der Kabelfarben, und Anzahl der Drähte, bevor du solche Fragen stellst. Schnapp Dir den Anschlußplan vom Herd, da ist alles draufgepinselt

Was möchtest Du wissen?