Was genau ist der Unterschied zwischen AVCHD und HD/FULL HD?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann keinen genauen Unterschied zwischen diesen Begriffen nennen, da es sich um gänzlich unterschiedliche Dinge handelt. HD (ab1280 x 720 Pixel) und Full HD (1920 x 1080 Pixel) bezeichnen Auflösungen für ein Videobild. AVCHD ist ein Codec für hochauflösendes Videomaterial und bezeichnet keine Auflösung oder festes Format.

Es ist in MTS Container eingeteilt, es lässt sich gut verarbeiten wie MP vier, hat ein wesentlich besserer Auflösung und eine schnellere Bildfolge Zeit.

0

AVCHD ist eine Folge Entwicklung, ich habe sie auch in meiner Sony Kamera.

3 Beispiele

1.) Das Datei Format MP vier unterstützt nur Auflösungen mit zwölf Megapixel Bild und 1440 × 1080 Pixel.

2.) AVCHD (MTS-Dteien xxxx.MTS) unterstützt zum Beispiel

FH (AVCHD) von 25 echte Bilder die Sekunde (p/i)mit

17 Megabit (FH) Sekunde

3.) PS (AVCHD) bis 50 progressive (p/I)

28 Mb (PS) Sekunde

Und zusätzlich einige halb Bild (interlaced) Formate.

dazu sei noch gesagt das die Vertonung bei MP vier sowohl in MP vier Container möglich ist, als auch in einem zusätzlichen MP zwei Container.

außerdem kannst du die AVCHD Streifen zusätzlich in MP vier Streifen um kodieren.

Es kommt auf die Software an aber du könntest natürlich auch einen MP vier Streifen in das AVCHD Format bringen, das würde aber bestenfalls nur mehr Speicher verbrauchen weil die meisten Geräte die AVCHD verarbeiten, Sowieso auch mit MP vier klarkommen.

Es ist ein Bild Format, enthält keine 3-D Möglichkeiten, enthält kein Spatial Audio das musst du zusätzlich verarbeiten in einer zusätzlichen Spur, Keine Geoinformation, wie gesagt ein reines Bildformat mit Ton.

(PS meiner Meinung nach ideal für Dokumentation arbeiten an Filmen, um Bildmaterial in großen Mengen zu verarbeiten und in guter Kompatibilität bereit zu stellen. Die angebotenen Formate sind alle samt in den letzten zehn Jahren brauchbar und zeitgemäß)

Um den Vergleich jetzt noch abzuschließen: Solltest du Schnappschüsse machen und sehr sehr viel Material verwenden, was aber später in einer Qualität nicht so unbedingt mithalten muss,

nimm vielleicht das billige MP vier Format, was viel mehr Daten speichern kann aber in einer geringeren Qualität.

Solltest du aber auf Dokumentationscharakter stehen, dann würde ich dir schon zu AVCHD raten, auch wenn du vielleicht Erste Versuche im Film machst oder so , der Qualitäts unterschied ist kein riesig großer aber schon ein enormer.

Je mehr du die Motive auswählst, desto mehr würde ich dir auch zu einer besseren Qualität raten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Advanced Video Codec High Definition (engl. Fortgeschrittener Video-Codec hoher Auflösung), kurz AVCHD

Das hat mit einer Auflösungsbezeichnung wenig zu tun.

Du solltest mal öfters Wikipedia lesen ...

Was möchtest Du wissen?