Was für einen Widerstand hat eine Diode?

4 Antworten

Das Verhältnis von Spannung an einer Halbleiterdiode zu dem hindurchfließenden Strom ist nicht konstant.

Es läßt sich deshalb nur durch eine U-I-Kennlinie beschreiben.

Für manche Zwecke ist der differentielle Widerstand dU/dI bedeutsam.

In Sperrichtung fließt bis zu einer gewissen Durchbruchspannung vernachlässigbar wenig Strom. Jenseits dieser Spannung steigt er sehr stark an.

Hängt davon ab, wie groß die Spannung ist, die anliegt und "wie rum" sie anliegt.

Eine Diode hat u.a. einen ohmschen Widerstand.

Was für einen Widerstand hat eine Diode?

Einen spannungsabhängigen und nichtlinearen Widerstand.

Was möchtest Du wissen?