Was für eine Sprache spricht man auf den Philippinen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

→ Hauptartikel: Philippinische Sprachen

Laut Ethnologue werden auf den Philippinen 171 Sprachen gesprochen; praktisch jede Region hat ihre eigene Sprache oder Dialekt. Die meisten Sprachen auf den Philippinen sind Malayo-Polynesische Sprachen, die einen Zweig der Austronesischen Sprachen darstellen. Malayo-polynesische Sprachen [Bearbeiten]

Filipino (früher Pilipino), das auf dem Tagalog basiert, ist die Amtssprache der Philippinen. Tagalog wird vorwiegend auf der Insel Luzón gesprochen. Nur etwa 25 % der Filipinos sprechen Tagalog, aber Filipino wird von etwa 80 % gesprochen und verstanden.

Weitere elf Sprachen werden von mindestens einer Million Menschen gesprochen: Cebuano, Ilokano, Hiligaynon oder Ilonggo, Bikol, Waray-Waray, Kapampangan, Pangasinan, Kinaray-a, Maranao, Maguindanao und Tausug.

Die genannten zwölf Sprachen werden von mehr als 90 % der Bevölkerung gesprochen.

Cebuano wird vorwiegend in Zentral-Visaya sowie im Norden und Westen Mindanaos gesprochen. Etwa 15 % der Bevölkerung sprechen Cebuano. Weitere wichtige Regionalsprachen sind Ilokano (12 %) und Waray-Waray (9 %).

Danke fürs Sternchen.Dir einen schönen Abend Gruss der Countryman

0

Filipino, Englisch, zT auch noch Spanisch(!) plus X Regionalsprachen.

Echt, noch Spanisch?

0

Meine Eltern kommen aus den Philippinen. 

In Manila der Hauptstadt wird Tagalog gesprochen. In den Schulen wird Englisch gesprochen. 

Die Sprache Filipino wird nur auf ein paar Inseln gesprochen und ist auf dem Land nicht sehr verbreitet. 

Was möchtest Du wissen?