Welche Sprache spricht man in Österreich?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil hier oft als Antwort "Dialekt" zu lesen ist: SO einfach ist das nicht!

Es gibt in Österreich sehr wohl eine Variante des Hochdeutschen (die Unterschiede mag man verschieden bewerten) sowie zahlreiche Dialekte, die aber nicht so wie in der Bundesrepublik REIN gesprochen werden, also entweder - oder, sondern in einem fließenden Übergang, das nennt man übrigens https://www.wikiwand.com/de/Dialekt-Standard-Kontinuum.
Ein österreichischer Sprecher wird in der Regel einen hochdeutsch begonnenen Satz bei folgenden Gelegenheiten ins dialektale abbiegen: Wenn eine persönlcihe Meinung dargebracht wird, wenn der Gehalt emotionaler wird, wenn die Situation vertraulicher, persönlicher wird, um aber wieder sogleich danach zum Hochdeutschen zurückzukehren.

Wer gerne österreichisches Hochdeutsch hören möchte kann sich ja gerne das Radioprogramm Ö1 aufdrehen, dort wird mMn sehr schön gesprochen.

Die Unterschiede in der Hochsprache zwischen D und Ö sind - nur beispielsweise - folgende: Januar - Jänner, Treppe - Stiege, Stuhl - Sessel, Schrank - Kasten, Kasten - Kiste, Obergeschoß - Stockwerk, Eimer - Kübel, Kissen - Polster, Mütze - Haube, Rührei - Eierspeise, Pfannkuchen -  Palatschinke, Pflaume - Zwetschke, Schornstein - Rauchfang, Viertel nach zehn - Viertel elf, hoch kommen - hin/herauf kommen, ich habe gesessen/gestanden -  ich bin gesessen/gestanden.
Dann gibt es in Österreich eine klare Bevorzugung der 2. Vergangenheit (Perfekt) gegenüber der 1. Vergangenheit (Präteritum) in der Erzählung: Ich habe gegessen -  ich aß.

Die früher einmal vielen Dialekte in Österreich gehen leider stark zurück, einerseits in Richtung einer ostösterreichisch geprägten Umgangssprache, andererseits gefallen sich (leider) viele darin, die aus den deutschen Sendern erlauschte(n) deutsche(n) Umgangssprache(n) hier nachzuäffen (brrr!).


Dass die Dialekte zurückgehen stimmt gar nicht... Vielleicht reden ein paar Wiener hochdeutsch aber sonst...

0
@Domspatz1

... dass die Wiener "hochdeutsch" sprechen sollten (was immer mit hochdeutsch gemeint sein mag und ungeachtet der Tatsache, dass es ein gesprochenes Hochdeutsch per Definition gar nicht geben kann [!]), kann nur einer Fieberphantasie entspringen. :-) ... ich bin Wiener ...

0
@Kneisser

Mein Gott! Lies halt was ich geschrieben habe:

ein paar Wiener und vielleicht

vielleicht 50.000 von über 2 Millionen 

(wahrscheinlich weniger, aber egal....)


Leute, die sagen, dass alle Wiener hochdeutsch sprechen haben eh keine Ahnung...


ich bin auch oft in Wien... :-)

0
@Kneisser

Weil du nicht gründlich gelesen hast und mir danach Worte in den Mund legst.

"kann ja nur einer Fieberfantasie entspringen" Hahaha...

0

In Österreich, wo ja die deutsche Sprache entstanden ist, als man in weiten Teilen der BRD noch keine Ahnung davon hatte, spricht man verschiedene hochdeutsche Dialekte, außerdem Slowenisch in Kärnten sowie Ungarisch und Kroatisch im Burgenland. In der BRD spricht man ebenfalls verschiedene deutsche Dialekte (z. T. nicht leicht verständlich, weil nicht hochdeutsch, sondern niederdeutsch), sowie Dänisch in Schleswig und Sorbisch in Sachsen und in Brandenburg.  Das alles sollte zum Allgemeinwissen gehören.

In Österreich, wo ja die deutsche Sprache entstanden ist, ...

Schade, dass der Luther das nicht wusste. :-D

Deinen Lokalpatriotismus in allen Ehren und ich finde den auch in Ordnung. Es gibt aber keinen Grund deshalb Unsinn zu schreiben.

0
@PeVau

Die deutsche Sprache ist etwa 700 Jahre vor Luther entstanden. Ich denke, dass Martin Luther das sehr wohl wusste. Mit Lokalpatriotismus hat das nichts zu tun, es sind einfach Tatsachen.

2

In Österreich spricht man Deutsch (österreichisches Deutsch), im Süden des Landes z.T. auch Slowenisch.

Dass in den Grenzbereichen einzelne Menschen auch Tschechisch, Slowakisch oder Ungarisch sprechen, halte ich noch für möglich, weiß dies aber nicht.

Kroatisch, Slowenisch und Ungarisch sind neben Deutsch anerkannte (regionale) Amtssprachen.

2

Was möchtest Du wissen?