Was für ein Schinkensorte ist in Hähnchen Cordon Bleu drin?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für ein Cordon-Bleu verwendet man Kochschinken, also Schweinefleisch.

schon das angebliche geflügelfleisch besteht aus resten der maschinen, die das zeug entsprechend der zukünftigen bestimmung aufbereiten: ALLES was sich NICHT als "filet" verscheuern lässt, wird mittels enzymen und mechanik(druck) zu vermeindlichem fleisch zusammengefügt. welche "art" von schinken dann eingebaut wird, obliegt dem jeweiligen hersteller der produkte: NUR hinterschinken ist echtes fleisch vom angegebenen tier. sobald der wortteil "vorder" auftaucht, handelt es sich um klebefleisch.

das EINZIGE geflügel von dem es echten schinken gibt, sind die großen laufvögel: EMU oder STRAUSS und "hähnchen-cordon bleu" ist schon vom begriff her REINER BESCHISS: cordon bleu muss als hauptbestandteil KALBFLEISCH haben! abgesehen vom fleisch ist bei solchen komposit-fertigprodukten noch nicht mal der der käse echt, sondern das kann auch ein sog. analogkäse sein. der "schinken" im fertigprodukt ist mit ziemlicher sicherheit ein sog. klebefleisch=bröckchen die mit hilfe von enzymen zusammengepappt wurden. wegen der dicken panade fällt sowas kaum auf.

Welches?! Wenn es ein abgepacktes Produkt ist, steht es drauf. Wenn es fertig zubereitet angeboten wird (Mensa, Kantine, Restaurant, Imbiss), musst Du dort fragen.

Grundsätzlich würde ich davon ausgehen, dass normaler Schinken vom Schwein verwendet wird.

als "normal" wird auch lachsschinken verkauft, selbst wenn es sich um geschreddertes zeug aus bis zu drei verschiedenen tieren handelt (quelle: 3sat mit dem sternekoch frank rosin)

0

Meines Wissens gibt es Cordon Bleu mit Kochschinken vom Schwein oder mit Putenkochschinken. Ich bin mir aber nicht sicher, ob da nicht Schwein mit drin ist.

Gruß

Jimmy

Was möchtest Du wissen?