Was für ein Bewerbungsbild als Erzieherin?

7 Antworten

Ich würde empfehlen:

Ein Bewerbungsbild vom Fotografen, auf dem du freundlich und gewinnend lächelst, mit einem hellen, warmen Oberteil. Das zeigt auch, dass du professionell und zuverlässig bist.

Wenn du möchtest, kannst du zusätzlich ein Bild von dir mit Kindern oder Spielzeug oder mit Fingerfarben im Gesicht oder einem Bilderbuch in der Hand beilegen.

Aber das Hauptbewerbungsbild sollte schon professionell sein, wenn du ernst genommen werden möchtest.

Es sollte schon professionell gemacht worden sein, aber als Erzieherin da könntest du dir ruhig was Buntes anziehen und auch dass mit dem Spielzeug ist eine gute Idee.

Es war letztens ein Bericht im TV dass es jetzt eine modernere Form von Bewerbungsphoto gibt. Es ist auf den Bereich abgestimmt für den man sich bewirbt. Ich bin Bürokauffau und mein neues Bewerbungsfoto ist schwarz-weiß am Schreibtisch mit Akten vor mir und dem Telefon in der Hand. Wenn es ein guter Fotgraf macht, sieht es echt viel besser aus, als so ein 0-8-15 Photo....

BFD im Kindergarten pflegerische Tätigkeit?

Hallo, Ich möchte nächstes Jahr eine Ausbildung zum Krankenpfleger beginnen. Dafür benötigt man jedoch ein Praktikum im pflegerischen Bereich. Nun ist meine Frage, ob wohl ein Jahr BFD im Kindergarten/in der Krippe hierfür genügt. Vielen Dank im voraus :)

...zur Frage

Gutes Schülerpraktikum im Sozialen Bereich?

Kennt jemand ein gutes Schülerpraktikum im Sozialen Bereich?
Im Kindergarten bei uns sind alle besetzt, im Krankenhaus auch...
Danke.

...zur Frage

Ist der Beruf der Erzieherin im Pflegebereich?

Hallo:) Ich habe vor die FOS (Gesundheit und Soziales) zu besuchen.Dort sind mind. 2 Praktika vorgesehen.Einmal im Plegebereich und einmal im sozialpädagogischem Bereich.Könnte man für den Pflegebereich das Praktikum auch im Kindergarten/in der Krippe machen?

...zur Frage

Möchte Erzieherin werden (NRW, Münster)?

Hallo, ich möchte Erzieherin werden. Ich habe bis jetzt einen Realschulabschluss.

Was muss ich jetzt machen um Erzieherin werden?

Ich wohne in Münster und möchte da auf eine Schule gehen welche müsste ich dann nehmen/ besuchen um Erzieherin werden zu können und welchen Zweig.

...zur Frage

Krippe oder Kindergarten?

Hey, ich werde ab September ein freiwilliges soziales Jahr in einer Kindereinrichtung beginnen, da ich Erzieherin werden möchte. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich in einer Krippe oder in einem Kindergarten, also mit älteren Kindern zu tun haben will. Ich habe schon ein zweiwöchiges Praktikum in einer Krippe hinter mir. Die Arbeit hat mir sehr viel Spaß gemacht, jedoch musste ich keine Windeln wechseln etc. .

Wer arbeitet in einer kita bzw Krippe? Was ist der Unterschied? Was sind die Vorteile und Nachteile von der Arbeit in Krippe und Kindergarten? Wie ist das mit dem Windeln wechseln? Gewöhnt man sich mit der zeit daran? Was würdet ihr mir raten, für was ich mich entscheiden soll?

Bin auf eure Erfahrungen und Tipps gespannt! Schonmal danke im voraus :)

...zur Frage

Erzieher im Schul-Hort | Kindergarten-Hort - Unterschied der Arbeitszeit | Bezahlung?

Ich habe mal ein Praktikum in einem Kindergarten gemacht (Vorschulbereich). In diesem Kindergarten war ein Hort inbegriffen. In diesem Bereich gab es nur eine "aktive" Erzieherin (war eine ziemlich kleine KiTa). Vormittags (die ersten Schulkinder kamen erst ca. um 10 Uhr) bevor die Schulkinder von der Schule kamen, hat die "Horterzieherin" immer irgendwo ausgeholfen, wo sie gebraucht wurde, mal Krippe, mal Kindergarten, mal Vorschule. Sprich sie war immer schon sehr früh da. Wenn ich nun einen Hort (ohne an eine KiTa gebunden) an einer Schule betrachte, dann dürften doch diese Erzieher/innen doch nur halbtags arbeiten oder? Und verdient in dem Fall die Schulhort-Erzieherin weniger oder genauso viel wie die KiTa-Hort-Erzieherin (Beide Stellen wären vom gleichen Träger)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?