Was für ein Angebot im Kindergarten zum Thema Schulanfang?

1 Antwort

Eine Tafel ist eine gute Idee, du könntest sie als Namensschild basteln. Du brauchst nur Dunkelgrünes Tonpapier, hellbraunes für den Rand, einen weißen Buntstift zum Namenschreiben und viele bunte Buchstabenaufkleber für den Rand zum Verzieren.

Weiterhin kannst du ein kleines Lernspiel basteln. Jedes Kind hat ja sicher bei euch ein Symbol (dort wo die Jacke hängt). Dieses klebst du auf eine Streichholzschachtel. Den Namen schreibst du in Druckbuchstaben auf Pappe und schneidest die Buchstaben auseinander und tust sie in die Schachtel. Zur Kontrolle kannst du den Namen noch auf die Rückseite der Schachtel schreiben. Ein Kind nimmt sich eine SChachtel mit dem Bild, holt die Buchstaben raus und versucht den Namen zu puzzlen. Zur Kontrolle Schachtel umdrehen.

Ebenso bastelst du ein Namenskreuzworträtsel. Jedes Kind bekommt einen Streifen Pappe, der so viele 10mal10-Felder hat, wie der Name Buchstaben PLUS außerdem ein Feld für das Namensbild. Mit Buchstabenschablonen schreibst du schon auf die Vorderseite nebeneinander die Buchstaben (nur Großbuchstaben), auf der Rückseite untereinander. Nun dürfen die Kinder anmalen. Im Spiel versucht man auf einen bestehenden Namen seinen eigenen draufzulegen und sagt "Wir sind verwandt im Buchstaben zB M". 

Du kannst einfach auch ein Spiel machen: du erzählst eine GEschichte, in der ganz oft das Wort "Schule" vorkommt. Jedesmal wenn du "schule" sagst, nehmen die Kinder einen Bleistift vom Tisch. Wer keinen ergattert, scheidet aus. Jedesmal ist es einer weniger.

Was möchtest Du wissen?