was fressen kaninchen-Babys?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hi Starmaner,

eigentlich sollten deine Kleinen noch bei der Mutter sein, optimal wäre eine Trennung mit erst 10 Wochen gewesen, damit die Sozialisation ordentlich zu tragen gekommen wäre.

Jungtiere in deinem Alter fressen das gleiche wie Erwachsene auch. Kaninchen fangen mit 5-6 Wochen an, Dinge zu probieren, die Mutti auch frisst. Das steigert sich dann, bis sie mit 8 Wochen abgestillt werden. Dann steigen sie auf feste Nahrung um.

Grundsätzlich sollte die Basis des Futters aus abwechslungsreicher Wiese bestehen (sprich Wildkräuter, Gras, etc.), dazu sollte immer hochwertiges Heu vorhanden sein und genug Wasser im Napf. Ergänzend gibt es dazu Gemüse, 1-2 mal die Woche Obst, Gartenkräuter, getrocknete Kräuter und Äste z.B. vom Apfelbaum zum Rumtoben und abnagen.

Wenn du noch Trockenfutter fütterst, solltest du das langsam über 3-4 Wochen ausschleichen, indem du alle paar Tage weniger davon fütterst. In der Zwischenzeit kannst du Frischfutter in kleinen Portionen langsam anfüttern und bei guter Verträglichkeit langsam steigern. Gute Links hat man dir ja schon gezeigt. Ich mag diesen hier auch noch:

http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html

Denk dran die Rammler etwa jetzt frühkastrieren zu lassen, dann spart ihr euch die 6 Wochen Kastrationsquarantäne.

Hey, mit 8 Wochen sollten sie noch bei der Mutter sein, erst ab der 10 Woche dürfen sie von ihr weg.Merke dir das für´s nächste mal oder besser du adoptierst. Sie dürfen von anfang an natürliches gesundes Futter fressen, alles was neu für sie ist bitte anfüttern.

in erster Linie ist Heu die Hauptnahrung von Kaninchen, es ist aber schon erschreckend das du als Tierhalter anscheinend dich nicht im Vorfeld über eine optimale und artgerechte Haltung informiert hast. Dazu Gemüse, Kräuter, Obst in Maßen, Körnerfutter nur sehr wenig am Tag geben, da es sehr fettreich ist. Heu sollte immer zur Verfügung stehen, da es wichtig ist das der Verdauungsapparat ständig in Bewegung bleibt. . Es gibt doch wohl im Internet tolle Seiten, die dich über eine optimale Kaninchenhaltung aufklären.

Ähm, du fragst, nachdem du sie zwei Wochen hast, was sie fressen? Haben sie bisher nichts bekommen? Ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz, warum man sich nicht vor der Anschaffung informiert. Kaninchen fressen im Idealfall Heu (muss immer zur Verfügung stehen), Wildkräuter, Gras und Gemüse. An Kräuter, Gras und Gemüse musst du sie allerdings langsam gewöhnen. Auf dieser Seite findest du viele Infos zur idealen Fütterung: http://www.kaninchenwiese.de/startseite/

Lies dir am Besten alle Kapitel mal durch, auch zur Haltung steht da einiges.

ich würde mal trockenfutter und kopfsalat/apfel/karotte vorschlagen, wobei karotte würde ich erst später geben

naja was hast du ihnen denn bisher gegeben?! eigentlich solltest du dich da schon erkundigt haben...

kauf dir am besten ein anständiges buch über kaninchenhaltung! bis dahin steht auf dem ernährungsplan:

  • viel viel gutes heu
  • gemüse (möhren, brokkoli, fenchel, kohlrabi(in maßen), mangold, etc...)
  • frische "kräuter" (einfach auf eine wiese gehen und löwenzahn sammeln)
  • haselnusszweige zum knabben

heu, karotten, haferflocken.

So jung? Muss man die nicht mit Milch füttern? LG MrsCake

Was möchtest Du wissen?