Was dürfen meerschweinchen alles essen?

20 Antworten

Als Meerschweinchenliebhaber (habe selber 5 davon)kann ich Dir nur denn guten Tipp geben Immer Heu geben das ist die Hauptnahrung. Der Käfig oder das Gehege muß immer mit Heu gefüllt sein (Heuraufe)da Meerschweinchen keine Vitamine speichern können brauchen sie sie täglich.Das ist sehr wichtig.Viel frisches Gemüse geben. Das kann zB. sein Karotten (täglich geben enthält Vitamin C)Salat (kein Kopfsalat)Paprika Kohlrabi(sonst kein Kohl geben bläht Magen auf,kann tödlich sein) Zuchini,bei Karotten auch die Blätter Radischen auch Blätter u.w.auch kannst Du ihnen Zweige von Apfelbäumen und Blätter geben.Im Frühling-Sommer kannst Du frische Kräuter sammeln ist sehr gesund und schützt vor Krankheiten auch Brennesel ist sehr gesund.Auch Gras kannst du ihnen geben. Fremdes Esssen das sie noch nicht gewohnt sind z.B.wenn sie noch jung langsam anfüttern d.h.am Anfang wenig geben bis sie sich daran gewöhnt haben.Obst nur wenig geben.Bitte mache keinen Fehler so wie die meisten Meerschweincherhalter. Kein Trockenfutter geben enthält Gedreide und ist nicht gesund und macht dick.Haben sie viel Auslauf sprich Gehege dann kann man ihnen etwas Trockenfuter geben(möglichst ohne Gedreide bekommt man aber kaum)auch gerade im Winter wo Gemüse teuer ist oder sie noch jung sind.Du kannst dir auch in google Meerschweinchenfutter eingeben dann stosst Du auf Seiten von Meerschweinchen-Züchter da ist eine Liste aufgeführt was sie fressen dürfen und was absolut verboten ist.Habe mir auch von mehreren Züchter Rat geholt. Ist sehr hilfreich!!! Nur empfehlenswert!!! Und bitte jeden Tag frisches Wasser geben Trinkflasche täglich heiß auspülen !!!

Hallo :) Die Hauptnahrung der Meerschweinchen besteht eigentlich aus Grünfutter (Gräser, Wildkräuter, , Blätter, Zweige usw.), und nicht aus Gemüse oder Heu.

Da aber nicht jeder solch ein Futterangebot vor der Tür hat sollte man mit Vitamin C haltigem Gemüse zufüttern, da Meerschweinchen im Gegensatz zu Kaninchen nicht selbständig Vitamin C bilden können. Heu sollte dazu 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen, da es einen sehr hohen Rohfaseranteil hat und so den Magen in Schwung hält.

Im Winter, wenn nicht mehr ausreichend Grünfutter zur Verfügung steht sollte man dies durch Kohl ersetzen, da es ein Wintergemüse ist und zu dieser Jahreszeit in der Natur nicht mehr viel anderes zu finden ist für die Tiere. (Das Gerücht dass Kohl lebensgefährlich ist, stimmt überhaupt nicht. Kohl ist weder aufgasen noch unverträglich. Wenn man Kohl jedoch zu schnell anfüttert oder mit Trockenfutter und anderen gepressten Sachen füttert kann dies gefährlich werden. Kohl kann auch in sehr großen Mengen verfüttert werden.)

Ausserdem kann man gerade im Sommer mit ein bisschen erfrischendem Obst (in geringen Mengen) zufüttern, und im Winter mit Saaten und Trockenkräutern (ebenfalls in geringen Mengen).

LG :)

Möhre, Salat, Apfel, Gurke, Erdbeeren, trockenes Brot / Brötchen, Petersilie, Löwenzahn, Selerie, Banane.... also die essen recht viel Gemüse und Obst. Nur nicht alle Scweinchen mögen die Sachen.

Heu,Truckenfutter für Meerschweinchen,Gurke,Melone,Möhren,Tomaten,Salat,Gras,Löwenzahn usw was auch in der der Natur vorkommt

Was möchtest Du wissen?