Was dürfen alles Hamster essen

6 Antworten

Hey :) 

Ich hatte selber mal Hamster und habe ein sehr gutes Buch zu Hamsterhaltung. Hier eine kleine Tabelle zur gesunden Hamsterernährung :

Körnerfutter: - Ein gehäufter EL (Goldhamster), knapp die Hälfte für                   (täglich)          Zwerghamster

                     - Zum Mischen: Weizen, Gerste, Reis, getrockneter Mais                                    und/oder Polenta, Hirse, Buchweizen, Mehrkornflocken,                                    Presspellets, Getrocknete Linsen, Erbsen

                     - Jeden Tag wechseln, damit der Hamster nicht nur wenige                                  bevorzugte Sorten frisst und es zu keinen                                                            Mangelerscheinungen kommt

Frischfutter: - 1-2 Sorten pro Tag (nicht direkt aus dem Kühlschrank)                 (täglich)                                                                                                                                        - Äpfel, Bananen, süße Beeren, Trauben, Melone, Möhren, Salat,                        Spinat, Mais, Gurke, Zucchini, rote Paprika, Sellerie, Erbsen,                            Tofu

                     - Löwenzahn, Gänseblümchen, Vogelmiere, frisches Birken-,                              Erlen-, Buchen-, oder Hasellaub, Zweige, Blätter und                                          Blütenknospen von Obstbäumen

Fettfutter:                  - Nüsse, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne (Nur wenige (einmal pro Woche)    Kerne pro Hamster)

Eiweißfutter:             - 1-2 Mehlwürmer pro Tier oder entsprechende                   (alle zwei Tage)          MengeTatar, ein halber TL Joghurt oder Hüttenkäse für                                       Goldhamster, etwas weniger für Zwerghamster

(einmal pro Woche)  - Hundekuchen oder ein Viertel TL Fischfutter

Nagefutter:             - Zweige von Birke, Erle, Buche, Hasel oder Obstbäumen    (immer anbieten)   - Ungekochte Nudeln

Wie du siehst essen Hamster ziemlich viel, man sollte aber auf jeden Fall darauf achten in welchen Maßen man ihnen das Futter gibt. Natürlich sollten sie auch jeden Tag frischen Wasser zu Verfügung gestellt haben. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

LG Mina ;)

obst bitte keines falls täglich geben. bei zwerghamstern besser gar nicht

buchenlaub bitte auch eher nicht geben, da oxalsäurehaltig

2

Das Buch stammt offensichtlich aus dem letzten Jahrtausend, im Grunde ist da fast gar nichts so wirklich richtig:

Ein paar wenige Beispiele, was bei Deiner Aufzählung nicht richtig ist:

Obst bitte nur selten, am besten sicherheitshalber gar nicht.

Für Zwerghamster auf gar keinen Fall Obst und auf jeden Fall viel weniger Kohlenhydrate.

Hundekuchen weglassen.

Den Tatar auch, der fängt zu leicht an zu gammeln.

Birke ist stark harntreibend und enthält Gerbsäure.

usw.

Bitte richte Dich nach der Futterliste auf diebrain.de falls Du Dir irgendwann nochmal einen Hamster zulegst.

3
@Margotier

Okay sorry hat echt lange gedauert das alles aufzuschreiben :/ Also das Buch ist eigentlich ein sehr gutes, was von Tierhaltern empfohlen wird und ich habe bis jetzt auch immer gehört, dass Hamster immer etwas Frisches dahaben sollen. Aber man soll natürlich die Reste auch wieder wegnehmen, weil das sonst angammelt...

0

Schau am besten auf Internet seiten oder schau auf YouTube Videos an.

Um welche Hamsterart geht es denn?

Die Fütterung von Gold- und Zwerghamster ist ziemlich unterschiedlich da Zwerghamster diabetesgefährdet sind.

Was Du füttern darfst, lies auf diebrain.de nach.

Bitte keine andere Futterliste verwenden!

Ich hab Heute-Morgen noch Nils Holgersson geguckt.

Krümel hat nen leckeren Apfel angeknabbert^^

Nilss - (essen, Haustiere, Hamster)

Was möchtest Du wissen?