Was bringt das Rücklaufventil am Heizkörper?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die Rücklaufverschraubung hat nur den sinn das man den Heizkörper wechseln kann ohne die gesamte Anlage zu entleeren

Primär hat es die Aufgabe, jene Wassermenge einzustellen, die sich auf Grund der Auslegung und heizkorpergroesse ergibt. Das der Heizkörper wieder warm wurde kann auch damit Zusammenhängen, dass sich schon am eingestellten Ventil Schmutz gesammelt hat und deshalb der durchfluss eingeschränkt war. Durch das öffnen wurde dies behoben. Es dient auch dem hydraulischen Ausgleich, was bedeutet, dass die Ventile so eingestellt werden um gleichzeitige Erwärmung aller Heizkörper zu sichern. Abschließend dient es auch dazu, eventuellen de- und wiedermontagen z.b. renovierungsarbeiten zu ermöglichen. Nutzt man dies kann der Rest der Heizung weiter betrieben werden.

Rücklaufverschraubung dient zum abstellen des Hk`s bei demontage. Hydraulischer Abgleich wird über das Thermostatventil(nicht zu verwechseln mit dem Thermostatkopf) gemacht. Gruß Loustef

ursprünglich hatte das Ventil den Zweck zur Absperrung des Heizkörpers. Es konnte ein HK gewechselt werden, ohne von der ges. Heizungsanalge das Wasser abzulassen. Heute nimmt man die Ventile zur Einstellung der Anlagenhydraulik. Das wird als hydraulischer Abgleich bezeichnet. ( Wasser ist so bequem wie wir Menschen und sucht sich den einfachsten Weg.) Also werden die Durchflussmassen an allen Heizkörpern rechnerisch begrenzt und die Anlage arbeitet gesamt besser. Es ist nicht gewollt, dass das Wasser ZB. mit 50°C in den HK einfliesst und mit 48°C wieder heraus. Man will schon einen Verbrauch haben. Deine Heizkosten werden nicht steigen, um Deine Frage auch zu beantworten. Es kann aber sein, dass das System jetzt nicht mehr ganz stimmt. - Es kann natürlich auch sein, das irgend ein Dussel das Rücklaufventil vergessen hat zu öffnen.

( Jetzt kennst Du dafür die ganze Geschichte:-) )

Da wir in der Wohnung eh nur zwei Heizkörper aufgedreht haben und meiner der hintere ist (also der, nachdem das Wasser sofort wieder in die Therme läuft), habe ich das "System" aber nicht großartig beeinflusst bzw. zerstört, oder?

0
@phlqxz

ich gehe mal nicht davon aus.....sonst gäbe es sicher schon Beschwerden im ganzen Haus.

0

das rücklaufventil regelt wie viel wasser zur gleichen zeit wieder aus den heizkörper in die leitung gelangt. somit wird der druck im heizkörper erhöht oder vermindert. unter hohem druck siedet wasser bei niedrigeren temperaturen. also wenn du es fester schraubst wird die heizung schon bei heißer oder kälter aber das wirkt sich dann auch auf kosten und verbrauch aus,

Selten so einen kompletten Blödsinn gelesen. Schon schlimm, wenn man von den elementarsten Dingen keine Ahnung hat. Aber dieses Nichtwissen dann auch noch zu verbreiten ......... Versteh ich nicht, wem soll das nützen?????

0

ich möchte mich Heiko22 anschliessen....wenn man keine Ahnung hat, einfach mal nichts schreiben......Was bringt es, so einen "Müll" zu schreiben

0

Was möchtest Du wissen?