Was bedeutet "Fliesen in Speiss kleben"

4 Antworten

@Regenmacher: Ich bin bestimmt nicht ganz doof, aber den Ausdruck für Mörtel kannte ich bis eben auch noch nicht. Und dann stellt sich mir gleich die zweite Frage. Warum muss da Mörtel genommen werden? Warum kann kein Fliesenkleber verwendet werden (vorausgesetzt, die Wand ist glatt)?

Wenn du den Speis nach deinen Bedürfnissen angerührt hast, kannst du die Fliesen besser in dem Mörtelbett ausrichten und grade an die Wand bringen, als es mit einem Fliesenkleber möglich wäre.

0

Speiß (oder Speiss) ist eine andere Bezeichnung für Mörtel. Googelt mal nach Speißwannen... der Ausdruck ist in manchen Regionen gebräuchlicher als Mörtel. Speiß ist nicht zu verwechseln mit "Speis(e)", was oft in der Kombination "Speis' und Trank" gebraucht wird. Der Apostroph hinter dem "s" steht für das ausgelassene "e" an Speise. "Speiss und Trank" ist also völlig hirnrissig, weil ja keiner einen Teller voll Mörtel und ein Glas Cola bestellt...

Kenne ich nicht, den Ausdruck. Hat er was verwechselt und gemeint, die Fliesen in der Speisekammer (weil nur 1 m2) müssen verklebt werden?

Schön, daß Du mich verbessert hast. Die Frage ist wie ich am besten vorgehen sollte. Die Wand ist nicht glatt!

Was möchtest Du wissen?