Was bedeutet eigentlich "wohltemperiert" beim Bach'schen Klavier?

2 Antworten

mit der "temperierten" Art, das Klavier zu stimmen (im gegen satz zur "reinen" stimmung nach pythagoras) , konnte bach direkt nacheinander in allen tonarten spielen (vorher musste das klavier/spinett vor jedem konzert auf die zu spielende tonart feineingestimmt werden, ohne dass dissonanzen zu hören waren, und so seine art der stimmung (die einen kompromiss darstellt) vorstellen und letztlich durchsetzen. revolutionär im barock!

Die Temperierte Stimmung ist die einzige Stimmung, in der alle Tonarten gleich rein bzw. gleich falsch tönen. Das "Wohltemperierte Klavier" ist die "Studie" von Bach, wo er mit der, zu dieser Zeit neuen Stimmung, "experimentierte".

Vorsicht: Wohltemperiert heißt nicht automatisch gleichmäßig temperiert. Das wird auch von Profis ständig verwechselt.

0
@Keksperte

gleichmäßig temperiert = alle Saiten haben die gleiche Temperatur!

0

C-moll Präludium WTK Schwierigkeit

Die Frage richtet sich an alle, die das C-moll Präludium BWV 847 kennen, oder besser noch, selbst gespielt haben: Ich habe irgendwo mal gelesen, dass hinter dem "kleinen Stückchen" ne besondere technische Schwierigkeit steckt, die man auf den ersten Blick nicht als solche erkennt. Weiß zufällig jemand, welche das war? Auch ist laut Henle-schwierigkeitsgradeinteilung das Präludium schwerer als die Fuge, was ja irgendeinen Grund haben muss. ;-)

Hoffe auf schnelle Antworten

LG Angettermaxi

...zur Frage

Gehört Bach in die Klassik?

Also, in der Schule müssen wir einen künstlerischen Beitrag zu einer gezogenen Musikepoche machen, da ich weder singen noch tanzen kann, ist mir ziemlich klar dass ich den mit dem Klavier machen werde, so ich habe also die Klassik erwischt. Wenn ich aber die Klassik google, kommt eigentlich immer nur Haydn, Mozart und Beethoven, leider habe ich nur wirklich gute Stücke von Bach, meine Frage also, gehört Johann Sebastian Bach direkt in die Epoche Wiener Klassik?

...zur Frage

Ist es denn heutzutage zu abwegig?

Zur Zeit behandeln wir im Musikunterricht das Thema Klassik. Unsere Musiklehrerin betont jede Stunde von Neuen, dass diese Musikepoche natürlich nicht unserem Geschmack entsprechen würde und wir nun mal da durch müssten.

Da stellt man sich natürlich die Frage ob es denn so abwegig ist, dass 15 bis 17 jährige Schüler, klassische Musik hören. Ich meine ich bin 15 und liebe die Musik. Dazu kommt, dass ich auch ohne meine Eltern schon vor Jahren auf den Geschmack kam und auch freiwillig mit Pianounterricht begann. Natürlich von meinen Eltern finanziert.

Aber unsere Musiklehrerin spricht wirklich so davon, als ob man gleich in die Psychatrische müsste, wenn man Musik aus der Zeit der Klassik hört. Sie traut es halt irgendwie niemanden mehr heutzutage zu. Wie stehen Sie Dazu?

...zur Frage

Woher kommt der Begriff "Papalapap"

Und was bedeutet er genau?

...zur Frage

Was bedeutet "poss. con pedale" (Klavier)?

Die Klaviernoten, denen ich diesen Begriff entnommen habe, sind von einem Amateur erstellt worden. Daher weiß ich nicht, ob es diesen Begriff gibt. Wass mich nämlich am meisten verwirrt ist das poss. .Wie man erkennen kann, handelt es sich um eine Abkürzung, allerdings evtl. auf englisch.

Was muss man da mit dem Pedal machen?

...zur Frage

Woher kommt der Begriff "Speichellecker" und was bedeutet er?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?