Warum wollen fast alle Kinder ein iPhone?

18 Antworten

Das Problem ist, dass iPhone einfach ein Luxusgegenstand ist und Samsung irgendwie nicht. Samsung bietet die Geräte günstig an und bietet auch viele Funktionen, wo die "dummen" Kinder einfach überfordert sind. Auch haben die meisten Eltern ein iPhone, weils halt teuer ist und teuer muss gut sein... So fängt es an... Ich persönlich habe mit einem iPod angefangen und als ich dann entdeckt habe, dass das S4 richtig geil ist, habe ich mich von Apple verabschiedet. Die Apple-Krankheit "iDoit" tritt aber nicht überall auf. Bei uns in der Klasse dominiert Samsung eindeutig!

wobei ich bei Samsung "TouchWiz" kritisiere ;) frisst zuviel RAM

0

Weil Apple kein Smartphone verkauft, sondern, wenn man es positiv formuliert, ein Lebensgefühl. Das Gefühl besser zu sein als die anderen.

Zudem weiß jeder, der den Apfel auf der Rückseite sieht sofort, dass das Ding teuer war. Wenn Samsung drauf steht kann es auch ein 100.-€ Handy sein.

Erstmal glaube ich nicht, dass man das so verallgemeinern kann. Apple ist ja vom Design sehr ansprechend und vor allem auch vom Gebrauch sehr einfach zu verstehen und somit bei Kindern beliebt. Ich denke trotzdem das auch, dass dieser Hype, der Apple Produkte eine große Rolle spielt.

Was möchtest Du wissen?