Warum wird nur ein Heizkörper wird nicht richtig warm?

9 Antworten

Erst mal Danke für die schnellen Antworten. Das Thermostat ist die ganze Zeit schon ab. Hab das Wasser aufgefüllt und den Druck kontrolliert. ist auch alles i.O. Wegen den Anschlüßen hat man mir gesagt: Die Heizung muss zuerst hinten warm werden dann ist es richtig angeschlossen. Das müsste dann ja auch passen. Er heizt nicht ganz 1/3 der Vorderseite gut auf und dann wirds ganz apprupt nur lauwarm. Es handelt sich um einen Kermi x2 140cm lang. Die Umwälzpumpe ist eine Grundfos 25-60 180 und es werden rund 230 m² Wohnfläche beheizt. Danke schon mal vorab Thommy74

Es gibt da manchmal einen ganz irren Fehler bei der Installation: Vor- und Rücklauf wurden beim Anschluss vertauscht. War bei meinen Eltern an einem Heizkörper so.

Gibt mehrere Möglichkeiten, die ersteinmal eingegrenzt werden müssen...

alle anderen Heizkörper zudrehen, besteht das Problem immer noch?

Wenn ja, Ventil gängig machen, dazu den Ventilstift mehrfach mit einer kleinen Zange rein und raus bewegen.

wenn nein, hydraulischer Druckabgleich nötig oder Pumpenleistung steigern....

ersteres sollte aber ausreichen, wenn bei deinen Ventilen möglich, der Thermostat ist ja schon ab... Schau mal, ob Du auf dem Ventil eine Art Scala mit kleinen Zahlen findest und dazu die Markierung...

Falls vorhanden, kurze PN ich erklärs dir dann...

Viele Glück!

Hallo, danke für die Antwort. Was oder wie funktioniert ein hydraulischer Druckabgleich ? Die anderen möglichkeiten habe ich schon probiert.Zu Deiner letzten Frage, nur ein Strich der dicker wird von Minus nach plus auf einer Plastikkappe.

Gruß Thommy

0

Hallo der Thread ist zwar schon ein wenig älter, vielleicht ist deine Frage aber immer noch offen.

Der Kermi X2 ist ein seriell durchflossener HK, d.h. es wird normalerweise nur die vordere Platte warm, nur bei Vollast gibt auch die hintere Platte Wärme ab. Das hat den Vorteil, daß der Heizkörper bei Teillast eine bessere Wärmestrahlung in den Raum hat und die hintere Platte sozusagen als zusätzliche Isolierung zur Wand dient.

Kurz gesagt, das Ding ist bei Dir falsch herum montiert wurden, die hintere Platte muß nach vorne.

Grüße Chris

Sieht nach einem Problem des Heizkörpers aus. Könnte sein das der nur einseitig durchströmt wird. Um mehr zu sagen solltest du mal angeben um welches Fabrikat es sich handelt, bzw, ob das Ventil eingebaut ist oder außen angeschraubt.

Erst mal Danke für die schnellen Antworten. Das Thermostat ist die ganze Zeit schon ab. Hab das Wasser aufgefüllt und den Druck kontrolliert. ist auch alles i.O. Wegen den Anschlüßen hat man mir gesagt: Die Heizung muss zuerst hinten warm werden dann ist es richtig angeschlossen. Das müsste dann ja auch passen. Er heizt nicht ganz 1/3 der Vorderseite gut auf und dann wirds ganz apprupt nur lauwarm. Es handelt sich um einen Kermi x2 140cm lang. Die Umwälzpumpe ist eine Grundfos 25-60 180 und es werden rund 230 m² Wohnfläche beheizt. Danke schon mal vorab Thommy74

0

Was möchtest Du wissen?