Warum wird meine Katze (BKH) Jede zweite Woche Rollig?

5 Antworten

Das ist normal so 😂 mit den fabelhaften Wissen bitte eher kastrieren lassen, wenn trächtig werden soll, dann sollte der Halter sich zwingend mit seinen Tier auskennen,sonst ist es auch eine arge Gefahr für die katze und die ungeborenen Kitten.

Zur Rolligkeit empfehl ich Wiki:

"Wird eine Katze während der Rolligkeit nicht gedeckt, folgt die nächste Rolligkeit bereits im Mittel nach 9 Tagen, eventuell kann es sogar zu einer Dauerrolligkeit kommen. ""

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rolligkeit

Und weil Menschen ja nur immer süsse Kitten sehen bei so Vorhaben, Lest dich den Arbeitseinsatz Mal durch den man hat wenn das Vermehren nicht so läuft wie gehofft, hier findest zb ein Aufzuchtplan für die Flaschenaufzucht, http://geliebte-katze.de/information/katzenhaltung/katzenzucht-nachwuchs/handaufzucht-von-kaetzchen

Denn leider ist es nicht selten das die "Hobbyzucht" damit überfordert ist und die Tiere schon als kitten im Tierheim landen die trotz Personalnot dann die aufziehen müssen, was mehr als zeitintensiv und anstrengend ist (Schlafentzug geht richtig an die Substanz).

eine Dauerrolligkeit kann dazu führen, das sich schwere gesundheitliche Probleme wie Gebärmutterentzündung oder sich Zysten bilden können. hier sollte sofort eine Katration vorgenommen werden.

Wenn deine Mutter noch Babys machen möchte,was hat dann die Katze damit zu tun?

Katzenbabys ist das denn nicht offentsichtlich, das ich das meine? :D

0

Am besten gehst du zum Tierarzt und klärst das mit ihm ab

Es ist eine Quälerei für eure Katze, wenn sie dauernd rollig werden muss, nur weil deine Mutter Babys mit ihr haben will. O- Gott. das arme Tier. Schönen Gruß an deine Mutter sie spinnt wohl

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?