Warum wird man Wach sobald man im Traum stirbt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke, dass hier einfach viele Faktoren zusammenspielen. Der Schock
und die Perspektivenlosigkeit in diesem Moment tragen ihren wesentlichen
Teil bei und lassen uns aufwachen. Der Tod ist so quasi der "Worst
Case" und das dadurch verursachte Chaos in Kombination mit Stress
überfordert uns einfach. Körper und Geist schlagen Alarm und man wacht
auf.

Lg Flex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xkizbabyx
14.04.2016, 22:43

toll kopiert!!

0

wie willst du denn wissen, was und wies sterben ist? Auch diese Erfahrung muß jeder selbst machen, und zwar - sozusagen - nur einmal!! Also kannst du zwar (Todes)ängste haben und ausstehen, aber eben nur Ängste... Eine Traumerfahrung oder -erlebnis ist - oder du mußt zumindest damit rechnen, daß es so ist (im Nachhinein betrachtet) - (auch) eine Einbildung oder ein suggestives Empfingen - Du mußt auch mit einbeziehen, daß du wach wirst, wenn es ein Alptraum war oder gewesen ist, was in Verbindung mit ohnehin Schlafproblemen durchaus auch auf psychische Ursachen schließen läßt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin im Traum schon oft gestorben - auf verschiedene Arten, die teilweise recht ausgefallen waren. Aufgewacht bin ich aber bei weitem nicht immer, nachdem ich im Traum gestorben bin. Im Gegenteil habe ich im Traum sogar oft erlebt, wie es danach weiter ging und das ohne dass es in einem anderen Traum weiter gegangen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?