Im Traum sterben - Nicht aufwachen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube du bist etwas durch einander. ^^

Fakt 1: Du erinnerst dich nur an Träume, bei denen du mitten drin aufwachst. Du kannst auch viele Alpträume haben (und das hoffe ich nicht für dich) in denen du nicht aufwachst und dann erinnerst du dich nicht^^ 2. Wir träumen nur in der Rem-Phase des Schlafes. Betäubt zu sein ist nicht gleich Schlaf! Bewusstlose Träumen gar nicht. Auch wenn das Fernsehen und Hollywood es einen manchmal versucht weiß zu machen^^

Ein Traum handelt sich nicht immer um dich bzw kann sich auch in 3. Person abspielen ... dann würde es einfach ohne dich irgentwie weitergehen.

Ich bin in einem Traum schon mal gestorben, dann in der Hölle gelandet und habe die Hölle übernommen (wurde der neue "Oberteufel") - fing an als Albtraum und wurde danach so richtig g..l. Ob du aufwachst oder weiter schläfst, hängt wohl davon ab, welche Gedanken du zulassen willst und welche nicht.

Man stirbt jedenfalls nicht durch einen solchen Traum. Ich vermute auch nicht, das man immer wach wird, wenn man einen solchen Traum hat, sondern, das das Hirn den Traum weiterspinnt, anhand von Gedanken/Phantasien/Hoffnungen die man im wachen Zustand so hat. Oder, es ist so wie herrpatzig das schon schrieb....

Was möchtest Du wissen?