Warum werden Russische Alexander auch Sascha genannt?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um das genau zu erklären müsste man sehr weit ausholen und in die Morphologie des Russischen einsteigen. Hier vereinfacht erklärt: Die Form Sascha geht auf Alexander - Alexascha - Sascha zurück. Vgl. Natalia - Natascha - Tascha

Die Verneidlichungs- bzw. Koseform hat in diesem Fall rein suffixalen Charakter, im "neuen" Wortstamm treten Laute auf, die in der Ausgangsform Alexander nicht zu finden sind. Es gibt auch noch die Koseform Schura. Diese Koseform lässt sich folgendermaßen herleiten:

Alexander - Alexascha - Sascha oder Saschura - Schura - Schurik usw.

Weitere Beispiele:

Yevgeniy - Zhenya (Zh = "g" in "Genie") - Zhenyura - Yura

Marija - Mascha - Maschura - Schura

Das ist ein Spitzname von Alexander. Und soviel ich weiß ist die russische Form von Alexander - Sanya. Also ziemlich ähnlich zu Sascha!

Sanya ist eine Form von Sascha, aber eigentlich ist Sascha die richtige bzw. am weitesten verbreitete Koseform.

0

Sascha ist kein eigenständiger Name, genauso wie Katja, Tanja usw. Das sind Koseformen.

Alexander ist der volle Name. Sascha eine der vielen Kose- und Kurzformen von dem Namen.

Wenn ein russischer Einwanderer einen deutschen Pass bekommt, und er Sascha heißt, wird er automatisch in Alexander umbenannt. Den meisten gefällt das nicht und sie verstehen es auch nicht, warum ? Aber es schreibt wohl die deutsche Gesetzgebung so vor. Auch EKATHARINA wird in Katharina umgewandelt. Ist echt so !

Ich pack mich weg! :D

"Saschas" im Pass gibt es nur in Deutschland. In Russland gibt es nur "Alexandr".

Und Ekatharina gibt es hgarnicht. Wenn schon, dann Jekaterina.

0
@aptem

Nein, Du liegst falsch. Ich hab den russischen Pass von meiner Freundin hier liegen. Hier steht: Ekatharina Sapogova. In Ihrem deutschen Pass steht: Katharina S. Sie haben das "E" gestrichen.

0
@Kaifie

Ich kenne den Fall Russ.: Nadezhda - Deutsch Nadja...

0
@aptem

Es gibt als Transkription aus dem Kyrillischen auch Ekaterina. Mein Name (Елена) steht auf dem Pass auch als Elena und nicht Jelena, wird aber wie Jelena ausgesprochen.

0

Sascha ist die russische Kurzform von Alexander.

okay, komisch

0
@TheUnxist

das ist halt gewöhnungsbedürftig weil es etwas weit hergeholt ist. wie es entstanden ist, kann ich dir aber auch nicht sagen

0
@yellowLolli

ich kenne einen der heißt Alexander aber man nennt ihn immer Sascha :) (mein Onkel :D) das ist wirklich so eine Kurzform :3 meine Mutter hat ihn früher immer deswegen gehänselt :D

0

Was möchtest Du wissen?