Warum werden 13 jährige als kiddies bezeichnet?

6 Antworten

Wir waren alle auch mal jung. Und wir waren alle auch mal Teenager/Kiddies welche glaubten, sie hätten schon weiss der Geier für eine wahnsinnige Lebenserfahrung und Reife. Trotzdem waren wir in den Augen der Erwachsenen eben noch Kinder... welche mehr oder weniger "vernünftig" waren.

Wenn du irgendwann einmal dinen 20igsten, 30igsten, 40igsten... Geburtstag gefeiert hast, wirst du verstehen, weshalb diese junge Altersgruppe oft als Kiddies bezeichnet werden.

Beleidigungen im Netz oder auch sonst wo, finde ich persönlich jedoch immer verkehrt. Sowas hat mit Anstand und Respekt zu tun... und sollte nicht altersabhängig sein. Auch Kinder und Teenager können anständig und respektvoll sein.

Und... schön das du Geschlechtsverkehr als etwas "normales" anschaust. Aber trotzdem musste ich deswegen schmunzeln... Sowas ist aus meiner Sicht nicht wirklich der springende Punkt, welcher einen vernünftigen, reifen und erwachsenen Menschen ausmacht.

Mit 13 ist man nun eben ein Kind. Und zu Wissen, dass Schlägerien kindisch sind, legt einen das die Weisheit trotzdem nicht auf die Suppenkelle, was sich eben viele in dem Alter aber so denken und wenn man sich als erwachsene Person dann Dinge wie „Hilfe, mein Freund hat nach 2 Wochen Beziehung Schluss gemacht ich kann nicht mehr leben“ oder „Hilfe, ich w13 ,darf unter der Woche nicht bis in die Nacht hinein raus, wie kann ich schnellstmöglich ausziehen“ durchliest, kann man natürlich nur darüber schmunzeln.

In dem Alter möchte man meistens nur gerne etwas mit Gleichaltrigen (oder Älteren) machen. Da spielen ein, zwei Jahre eine große Rolle. Mit der Zeit wird sich das immer weiter dehnen, denn dann haben die Menschen nicht mehr so die Entwicklungsschübe.

"Reif" im Kopf zu sein hat nichts damit zu tun, ob man Schlägereien kindisch findet oder kein Fangen mehr spielt :D. Natürlich gibt es welche (meistens auch Mädchen) die reifer für ihr Alter sind. Aber mit 13 bist du nun mal noch ein Kind, bzw. ein Teenager.

Du bist nun mal nicht erwachsen und noch sehr jung. Solange du dich wie ein Kind benehmen/verhalten kannst, tu es. Die Zeit in der du Verantwortung übernehmen musst oder dein Leben selbst regeln musst kommt schnell genug. Meiner Meinung nach solltest du auch noch nicht über Sex nachdenken. Ich persönlich finde, mit 13 ist man noch definitiv zu jung.

na weil es mehr braucht um als erwachsen zu gelten.

sex ist da zb auch kein thema was da relevant ist. alleine deine frage und dein text zeigen ja am ende das du doch am ende ein kind bist^^

ein kind an der schwelle zum erwachsen werden das ist klar und bestreitet keiner. aber immernoch ein kind.

ich meine was ist 13 auch für ein Alter? du hast bzw du solltest nichts erlebt haben was dich auch reifen lässt und dich zum erwachsenen macht. und das ist auch gut so!

und ja du kannst weit für dein alter sein. aber trotzdem bleibst du 13^^

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Grundstudium Psychologie

Was möchtest Du wissen?